CA Osasuna – FC Barcelona 3-2

CA Osasuna – FC Barcelona 3-2
1-0 Lekic
2-0 Lekic
2-1 Alexis
3-1 R. Garcia
3-2 Tello

Aufstellung:
Valdes – Alves, Piqué, Puyol (Cuenca), Abidal – Sergi Roberto (Cesc), Mascherano, Thiago – Pedro (Tello), Messi, Alexis

About these ads

2 Kommentare zu “CA Osasuna – FC Barcelona 3-2

  1. Barcley sagt:

    mußte ja so kommen…. Aber Pep ist nicht unschuldig. Man kann Xavi, Inesta und Fabre nicht draussen lassen.

    Aber ich hoffe sie schießen sich heute den Frust von der Seele.

  2. lamasiamike sagt:

    Klar hat pep hier Mitschuld. Man kann Xavi, cesc und don Andres schon schonen. Das ging heuer auch schon mal gut. Nur ist Osasuna bekanntlich eines der heimstärksten Teams der La Liga und gegen Barca und Real immer doppelt motiviert. hier dann die drei Mittelfeldgranden zu schonen ist etwas fahrlässig.

    Denn dass Masch spielerisch an Busquets nicht herankommt war klar und noch dazu hat der junge Sergi Roberto auch nicht seinen besten Tag erwischt. Thiago allein kann dann die Spiel auch nicht dirigieren. Und Vorne war Pedro komplett von der Rolle, Messi ist leider auch etwasaußer Form, nur Alexis hat (wie immer) unermüdlich gerackert.

    Tello und Cuenca brachten dann zumindest wieder neuen Schwung. Aber insgesamt war das ganz klar zu wenig. Osasuna hätte sogar noch höher gewinnen können.

    Pedro wird im übrigen wenn er nicht bald zu seiner Form findet in der Stürmer-Hierarchie wohl hinter Tello und Cuenca zurückfallen. Denn jene beiden wussten zuletzt zu überzeugen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s