Primera Division Teamcheck: Villarreal CF

VILLARREAL CF


Zugänge:

Cristian Zapata (24) – 7,5 Mio. – Udinese
Javier Camunas (30) – 2,3 Mio. – Osasuna
Cesar Sanchez (39) – ablösefrei – Valencia
Gerard Bordas (29) – Villarreal B
Hernan Perez (22) – Villarreal B
Wakaso Mubarak (20) – Villarreal B

Abgänge:
Santi Cazorla (26) – 21 Mio. – Malaga CF
Jozy Altidore (21) – 1,5 Mio. – AZ Alkmaar
Javier Matilla (23) – 1,35 Mio. – Real Betis
Ivan Marcano (24) – 1 Mio. – Olympiakos Piräus
Joan Capdevila (33) – ablösefrei – Benfica SL
Cristobal Marquez (27) – ablösefrei – Karpaty Lviv
Cicinho (31) – zurück zum AS Rom
Jefferson Montero (21) – leihweise – Real Betis
Xavier Oliuva (35) – vereinslos

Villarreal hat sich auf dem Transfermarkt äußerst zurückgehalten. Musste dafür aber ein paar namhafte Abgänge verkraften. Mit Cazorla und Capdevila verlor man gleich zwei spanische Nationalspieler. Mit der Rückkehr von Cicinho zum AS Roma ging Villarreal auch der zweite etatmässige Außenverteidiger verloren. Von den Neuzugängen wird den Submarinos wohl nur Cristian Zapata weiterhelfen können. Zudem kämpft Villarreal noch an mehreren Fronten um den Verbleib des begehrten Sturmduos Nilmar/Rossi.

Sturm:
Das Sturmduo Nilmar / Guiseppe Rossi wurde in der Sommerpause heftig umworben und zählt zu den besten der Primera Division. Rossi hat in den letzten 4 Saisonen (11, 12, 10 und 18 Tore) in derLa Liga  immer zweistellig angeschrieben und auch Nilmar (jeweils 11 Tore)  kehrte nach dem missglückten Abenteuer bei Lyon gestärkt wiede rnach Europa zurück. Dahinter hat man als erlässlichen Backup, wenn auch nicht auf dem selben Niveau, Marco Ruben (5 Tore). Nun wurde dazu noch Javier Camunas geholt, der zuvor bei Osasuna, Huelva und Rayo Vallecano kickte. Eine große Verstärkung wird er wohl nicht darstellen.

Mittelfeld:
Das Mittelfeld rund um die spanischen Nationalspieler Bruno Soriano und Borja Valero, sowie Cani ist gut besetzt. Hinzu kommt noch der in die Jahre gekommene Europameister Marcos Senna. Das offensive Mittelfeld musste aber mit dem Abgang von Santi Cazorla seinen großen Star ziehen lassen. Ihn zu ersetzen wird ein schwieriges Unterfangen. Bisher wurde niemand für die vakante Position am Flügel verpflichtet, stattdessen wurden nur 3 Spieler aus dem B-Team (Gerard Bordas, Hernan Perez, Wakaso Mubarak) in die „Erste“ befördert. Verletzen darf sich von den Top-Mittelfeldern keiner, denn dahinter sieht es qualitativ eher schwach aus.

Tor/Abwehr:

Auch die Abwehr hat mit den Abgängen von Joan Capdevila und Cicinho einen ordentlichen Aderlass zu verkraften. Linksverteidiger Capdevila war seit Jahren eine Konstante in der Villarreal-Defensive und in der spanischen Selecion. Cicinho beackerte in der Vorsaison mit Erfolg die rechte Abwehrseite. Deswegen könnten gerade die beiden Außenbahnen in der Defensive zur Achillesferse der „U-Boote“ werden. Joan Oriol (LV), Mario Gaspar (RV), Angel Lopez und Jose Catala (LV) werden sich um diese Postionen streiten. Mit Cristian Zapata wurde dafür ein sehr guter Abwehrspieler mit noch reichlich Potential nach Oben verpflichtet. In der CL-Quali hat dieser aber schon schwer gepatzt. Er wird mit Welt und Europameister Carlos Marchena, Rodrigo Gonzalez oder dem erst 20jährigen Mateo Musacchio die Innenverteidigung bilden. Zapata kann aber auch in die Rolle des „6er“s vor der Abwehr schlüpfen. Im Tor ist man mit Nationaltorhüter Diego Lopez gut besetzt, als zweiter Torwart wurde zudem noch der erfahrene Cesar Sanchez (Ex-Real Madrid) von Valencia verpflichtet.

Fazit:
Könnte eine äußerst schwierige Saison für die „U-Boote“ werden. Mit Cazorla und Capdevila gingen zwei absolute Leistungsträger, deren Positionen wurden aber bisher noch nicht nachbesetzt. Während die Konkurrenz (Malaga, Atletico Madrid und Valencia ) in der laufenden Transferperiode fleissig aufgerüstet hat, haben die Submarinos eher einen Rückschritt gemacht. Wichtig für die Erfolgsaussichten des CF Villarreal wird sein sein kongeniales Sturmduo zu halten.

bildquelle: transfermarkt.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s