Barca gewinnt auch den europ. Supercup

Die Saison 2011/12 ist erst ein paar wenige Tage alt und schon hat der FC Barcelona zwei weitere Titel für seine Trophäensammlung. Auf den spanischen Supercup folgte gestern der europäische Supercup gegen Europaleaguesieger FC Porto. Dazu genügte dem Champions Leaguesieger eine mässige Leistung. Der FC Porto zeigte sich spielfreudig und aggressiv, konnte aber aus den Fehlern der Barcadefensive kein Kapital schlagen. Währenddessen Barca gleich den ersten groben Patzer der Portugiesen kurz vor der Pause einskalt bestrafte. Guarins Rückpass wurde zu einer unfreiwilligen Vorlage für den frischgewählten Fußballer Europas Lionel Messi, der bis dahin ein für ihn unterdurchschnittliches Spiel ablieferte. Diese Chance aber lies er sich nicht nehmen. In der zweiten Hälfte hatte die Defensivabteilung des FC Barcelona den Kontrahenten ganz gut im Griff, leistete sich aber dennoch immer wieder Schnitzer. Auch der Spielaufbau klappte nicht so reibungslos wie gewohnt. Aber dennoch konnte kurz vor Ablauf der regulären Spielzeit der eingewechselte Heimkehrer Cesc Fabregas nach schönem Messi-Zuspiel das 2-0 erzielen. Damit hält Fabregas nach nur 20 Minuten Spielzeit beim FC Barcelona schon bei gleich vielen Titel wie  nach 8 Jahren Arsenal.

Aufstellung:

Valdes – Alves, Mascherano, Abidal, Adriano (Busquets) – Xavi, Keita, Iniesta – Pedro (Fabregas), Messi, Villa (A. Sanchez)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s