CL-Teamcheck: FK Bate Borisow

BATE Borisow oder BATE Baryssau (oder ganz richtig ФК БАТЭ Барысаў) ist gemeinsam mit Dinamo Minsk weißrussischer Rekordtitelträger.  Seit 2006 haben allerdings die Haupstädter in der Meisterschaft gegen Borisow 5x in Folge den Kürzeren gezogen. Und auch heuer ist der Seriensieger wieder unaufhaltsam auf dem Weg zu einem weiteren Meistertitel. Es wäre der 8te in der noch junge Geschichte der weissrussischen Liga (Wyschejschaja Liha). Schon 9 Punkte trennen Tabellenführer BATE vom Zweitplatzierten Shahktjor Saligorsk. Auch in den internationalen Bewerben konnten sich die Weißrussen in den letzten Jahren zu einer konstanten Größe entwickeln. 2008/09 schaffte es Borisow erstmals in die CL-Gruppenphase und lies dort mit Punktegewinnen gegen Juventus Turin (2-2 und 0-0), sowie Zenit St. Petersburg (1-1) aufhorchen. Im Vorjahr verpasste man zwar den Einzug in die Königsklasse knapp, konnte aber in der Europalegaue die Gruppenphase überstehen (gegen Alkmaar, Dynamo Kiew, Sheriff Tiraspol) und scheiterte erst im Sechzehntelfinale aufgrund der Auswärtstoregel an Paris St. Germain.

Die Qualifikation:

Auf dem Weg in die Champions League mühte sich der weißrussische Meister heuer zuerst gegen den walisischen Vertreter FC Linfield ab, ehe man dann den litauischen Meister Ekranas Panevezys und den österreischischen Champion Sturm Graz auschalten konnte. Alle 3 Teams hatten mit einem Gesamtscore von 1-3 das Nachsehen. Obwohl nicht immer ganz überzeugend musste BATE keine Niederlage in der Qualifikation einstecken.

Der Weg in die Champions League:

Linfield FC – Bate Borisow 1-1
Bate Borisow – FC Linfield 2-0

Ekranas Panevezys – FC Bate Borisow 0-0
FC Bate Borisow –  Ekranas Panevezys 3-1

Ekranas Panevezys – Sturm Graz 1-1
Sturm Graz – Ekranas Panevezys 0-2

Die Mannschaft:

Der erst 22jährige Aleksandr Gutor ist die unumstrittene Nummer 1 im Tor es Fk Bate. Davor bilden zumeist Bordachev, Yurevich, Simic und Baga die Abwehrreihe. Rechtsverteidiger Shitov ist während der Saison nach Russland zu Dinamo Moskau gewechselt. Aleksandr Volodjko ist der Secher vor der Abwehr, während der Spielmacher Renan Bressan, ein gebürtiger Brasilianer, der Star der Mannschaft ist. Von ihm geht der Großteil der kreativen Einfälle aus, zudem sorgt er auch selbst immer wieder für Torgefahr. Er wird meist flankiert von Filip Rudik und dem torgefährlichen Pavel Nekhajchik, der aber kurz vor Ende der Transfersaison den Verein ebenfalls Richtung Dinamo Moskau verlassen hat. Ein arger Verlust für den weissrussischen Champ. Den nun vakanten Platz im offensiven Mittelfeld wird nun wohl der junge Mikhail Gordejchuk einnehmen müssen. Der beste Stürmer der Weissrussen Vitali Rodionov fällt mit einem Kreuzbandriss bis März aus. Rodionov war erst vor einem Monat von einer längeren Verletzungspause zurückgekehrt und muss nun wieder ein halbes Jahr pausieren. Nicht nur deswegen hat man sich  nochmal verstärkt und mit Mateja Kezman einen namhaften Spieler verpflichtet, der Serbe ist unter anderem schon für Eindhoven, Chelsea, Paris St. Germain und Atletico Madrid auf Torjagd gegangen war. Er soll Artem Kontsevoj in der Offensive unterstützen.

Der Vergleich:

FC Barcelona FK Bate Borisow
Gründungsdatum
 29. November 1899  1973
Vereinsfarben
 Blau-Rot (Blaugrana)  Blau-Gelb
Marktwert Kader
 606 Mio.  12,03 Mio.
Wertvollster Spieler
 Lionel Messi (100 Mio. Marktwert)  Renan Bressan (2 Mio. Marktwert)
Transferrekorde (Kauf)
 Zlatan Ibrahimovic (69 Mio.)
– von Inter Mailand
 Renan Bressan (180.00)
– von FK Gomel
Transferrekorde (Verkauf)
 Luis Figo (60 Mio.)
– zu Real Madrid
 Vitali Kutuzov (3,5 Mio.)
– zu AC Milan
Stadion
 Estadio Camp Nou  Haradski Stadion
Stadiongröße
 99.354 (98.772 Europacup) Plätze  5.500
Zuschauerschnitt
 79.390 Zuschauer  4.480 Zuschauer
Budget 2011/12
 461 Mio.  5-10 Mio. (geschätzt)
Mitglieder
 175.000  unbekannt
Erfolge
 21 x span. Meister  7x weißrussischer Meister
 25 x span. Cupsieger  2x weißrussischer Pokalsieger
 4x Champions League  3x weißruss. Meister (Sowjetunion)
 3x Europa League*  2x Gruppenphase Champions-League
 4x Cup der Cupsieger  1x Sechzehntelfinale Europa-League
 10 x span. Superpokal (Supercopa)
 4x europ. Supercup
 1x Klub-WM
Kapitän
 Carles Puyol (33 Jahre)
– Länderspiele 94 für ESP
 Dmitri Likhtarovich (32 Jahre)
– Länderspiele 1 für BRS

Der Kader:

Tor:
Andrey Shcherbakov – 20 Jahre – BRS
Aleksandr Gutor – 22 Jahre – BRS
Pavel Chesnovskiy – 25 Jahre – BRS

Abwehr:
Artem Radkov – 26 Jahre – BRS
Egor Filipenko – 23 Jahre – BRS
Marko Simic – 24 Jahre – SRB
Aleksandr Yurevich – 32 Jahre – BRS
Maksim Bordachev – 25 Jahre – BRS
Evgeni Kuntsevich – 23 Jahre – BRS
Dmitri Baga – 20 Jahre – BRS

Mittelfeld:
Dmitri Liktarovich – 33 Jahre  – BRS
Aleksandr Volodjko – 25 Jahre  – BRS
Maksim Volodjko – 18 Jahre  – BRS
Edgar Olekhnovich – 24 Jahre  – BRS
Aleksandr Pavlov – 27  Jahre  – BRS
Oleg Pototskyi – 20 Jahre  – BRS
Mikhail Gordejchuk – 21 Jahre  – BRS
Renan Bressan – 22 Jahre  – BRA
Filip Rudik – 24 Jahre  – BRS

Sturm:
Artem Kotsevoj – 28 Jahre  – BRS
Alex- 23 Jahre  – BRA
Maksim Skavysh – 21 Jahre – BRS
Vitali Rodionov – 27 Jahre  – BRS
Mateja Kezman – 33 Jahre – SRB

Ein Kommentar zu “CL-Teamcheck: FK Bate Borisow

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s