Die Barcaspieler im internationalen Einsatz

Weißrussland – Spanien 0-4
Die Spieler des FC Barcelona prägten den klaren 4-0 Auswärtserfolg in Minsk maßgeblich. Nicht nur, dass Pedro (3x) und Alba die Treffer erzielten, auch die Assists (Xavi, Cesc, Pedro) kamen mit nur einer Ausnahme von Kickern des Cupsiegers. Pedro, Xavi, Fabregas und Busquets standen in der Anfangsformation. Iniesta wurde zunächst geschont und kam wie David Villa erst in der zweiten Spielhälfte in die Partie. Valdes saß auf der Bank.

Argentinien – Uruguay 3-0
Lionel Messi avanciert nun entgültig auch bei der Albiceleste zum absoluten Leistungsträger. La Pulga führte seine Argentinier mit 2 Treffern zu einem ungefährdeten Sieg gegen Mitfavorit Uruguay. Ganz nebenbei war er auch am Tor von Sergio Aguero durch einen Traumpass auf Di Maria beteiligt. Wie zuletzt gegen Real Madrid erzielte der dreimalige Weltfußballer das zweite Tor per Freistoß. Javier Mascherano spielte auf der Sechers-Position durch.

Ecuador – Chile 3-1
Alexis Sánchez‘ Chilenen mussten gegen einen bitteren Rückschlag erleben. Auf über 3000 Metern Seehöhe hatten die Chilenen keine Chance und gingen sang und klaglos unter. Flügelflitzer Sanchez spielte hierbei 90 Minten durch.

Kap Verde – Kamerun  1-2
Alex Song scheiterte in einem historischen KO-Duell an den Kap Verdische Inseln. Nach einem 2-0 Heimsieg reichte dem 500.000 Einwohner-Staat im Rückspiel eine 1-2 Niederlage zur ersten Teilnahme an einem Afrika-Cup.

Brasilien – Irak
Adriano spielte beim 6-0 Erfolg der Selecao 90 Minuten durch. Dani Alves fehlte verletzt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s