FC Barcelona dominiert Futsal-WM

In einem spannenden Finale der Futsal-WM in Thailand standen sich nicht weniger als 9 Akteure des FC Barcelona gegenüber. Auf Seiten von Titelverteidiger Brasilien waren dies Abwehrspieler Ari, sowie die Offensivkräfte Wilde und Gabriel. Für den amtierenden Europameister Spanien spielten, der zum besten Spieler der spanischen Futsal-Liga gekürte, Sergio Lozano, Fernandao, Angel „Lin“ Velasco, Jordi Torras, Aicardo und Torhüter Cristian Dominguez.

Nachdem die reguläre Spielzeit mit einem 2-2 (Neto, Falcao ; Torras, Aicardo) geendet hatte, ging die Partie in die Verlängerung. Dort traf dann erneut Neto 19 Sekunden vor dem Ende zum 3-2 für die Selecao.

2 Kommentare zu “FC Barcelona dominiert Futsal-WM

  1. catalanfutbol sagt:

    Das war wirklich eine tolle Partie. Die beiden Teams sind ja bislang die einzigen Nationalmannschaften, die in einem Futsal-WM-Finale gestanden sind. Da muss man aus deutscher Sicht langsam mal nachziehen, auch wenn das Endspiel an Spannung nicht zu überbieten war.

    • lamasiamike sagt:

      Schade, dass das „falsche“ Team gewonnen hat. 😉

      Deutschland ist beim Futsal noch ein Zwerg. Die waren bei der WM ja nicht mal dabei. Bei der EM zuvor auch nicht.
      Interessanterweise sind aber auch andere Fussball-Großmächte wie Frankreich, England oder die Niederlande in diesem Sport nur kleine Nummern…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s