FC Barcelona Intersport verpasst CL-Titel

FC Barcelona Intersport, die Handballmannschaft der Katalanen, verpasste gestern hauchdünn ihren 9 Champions League Erfolg. Die Truppe von Erfolgscoach Xavier Pascual verlor das Finalspiel gegen den HSV Hamburg nach Verlängerung mit 29-30.  Nach regulärer Spielzeit war es 25-25 gestanden. Bester Werfer bei Barca war der weißrussische Rückraumspieler Siarhei Rutenka mit 8 Treffern. Im Halbfinale hatte man das polnische Überraschungsteam KS Kielce mit 28-23 besiegt. Auch hier war Rutenka der überragende Mann in Blaugrana.

Damit endet für den FC Barcelona eine Saison ohne internationalen Titel. Die Fussballer scheiterten im CL-Halbfinale, genauso wie FC Barcelona Regal (Basketball), Barcelona Alusport (Futsal) oder FC Barcelona Roller Hockey. Den Schlusspunkt bildet nun die Final-Niederlage der Barca-Handballer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s