Carles Puyol verlässt den FC Barcelona

Kapitän Carles Puyol verlässt den FC Barcelona mit Ende der aktuellen Saison. Der bis 2016 laufende Vertrag mit dem 35-kährigen Klub-Urgestein wird einvernehmlich aufgelöst. Puyol sieht bei den Katalanen keine Perspektive mehr, seitdem er von Trainer Tata Martino zum 4. Innenverteidiger hinter Gerard Piqué, Javier Mascherno und Marc Bartra degradiert wurde. Von zahlreichen Verletzungen gebeutelt konnte der ehemalige Abwehrchef in den vergangenen 2 Saisonen nur 18 Ligaspiele bestreiten. Puyol möchte aber noch das ein oder andere Jahr weiterspielen.

Mit Carles „El Tiburon“ Puyol verlässt den Klub eine absolute Galionsfigur und Legende. Puyol glänzte im Gegensatz zu seinen Teamkollegen Xavi, Iniesta oder Messi vielleicht nicht immer mit seinen technischen Finessen, er war aber ein leidenschaftlicher Antreiber und Kämpfer. Puyol spielte insgesamt 20 Jahre für den FC Barcelona und absolvierte dabei nicht weniger als 593 Pflichtspiele. Mit 6 Meistertiteln, 3 Champions League-Siegen und insgesamt 21 Trophäen wird er in die Klub-Annalen als einer der erfolgreichsten Spieler aller Zeiten eingehen. Mit dem Nationalteam, für das er 100 Spiele bestritten hat, konnte er zudem 2008 Europameister und 2010 Weltmeister.

Puyol: „I will give everything until the end of the season. I don’t yet know what I’ll do after that. I first need to rest, then we’ll see.“

Puyol: „The recovery from my knee injury was more difficult than they said it would be. I cannot perform anymore at the level I’d want.“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s