Gegnercheck: RCD Espanyol Barcelona

Zugänge:

Paco Montanes (27) – Mittelfeld – Real Saragossa – 1,1 Mio. €
Alvaro Gonzalez (24) – Abwehr – Real Saragossa – 1,1 Mio. €
Felipe Caicedo (25) – Sturm – Al Jazeera – ablösefrei
Salva Sevilla (30) – Mittelfeld – Real Betis – ablösefrei
Anaitz Arbilla (27) – Abwehr – Rayo Vallecano – ablösefrei
Lucas Vazquez (23) – Mittelfeld – Real Madrid Castilla – Leihe
Pau Lopez (19) – Tor – RCD Espanyol B

Abgänge:
Cristian Gomez (25) – Mittelfeld – FC Girona – Leihe
Thievy Bifouma (22) – Sturm – UD Almeria – Leihe
Sergio Tejera (24) – Mittelfeld – CD Alaves – Leihe
Pizzi (24) – Sturm – zurück zu Benfica SL
Sidnei (24) – Abwehr – zurück zu Benfica SL
Gabriel Torje (24) – Mittelfeld – zurück zu Udinese Calcio
John Cordoba (21) – Sturm – zurück zu Jaguares

Kader:

Tor:
Kiko Casilla – 27 Jahre – ESP
German Parreno – 21 Jahre – ESP
Pau Lopez – 19 Jahre – ESP

Verteidigung:
Hecto Moreno – 26 Jahre  – MEX
Diego Colotto – 33 Jahre – ARG
Raul Rodriguez – 26 Jahre – ESP
Alvaro Gonzalez – 24 Jahre – ESP
Juan Rafael Fuentes – 24 Jahre – ESP
Anaitz Arbilla – 27 Jahre – ESP
Felipe Mattioni – 25 Jahre – BRA
Carlos Clerc – 22 Jahre – ESP
Victor Alvarez – 21 Jahre – ESP
Javi Lopez – 28 Jahre – ESP

Mittelfeld:
Victor Sanchez – 26 Jahre – ESP
David Lopez – 24 Jahre – ESP
Abraham Gonzalez – 29 Jahre – ESP
Salva Sevilla – 30 Jahre – ESP
Paco Montanes – 27 Jahre – ESP
Alex – 21 Jahre – ESP
Cristian Alfonso – 25 Jahre ESP
Lucas Vazquez – 23 Jahre – ESP

Sturm:
Manuel Lanzarote – 30 Jahre – ESP
Sergio Garcia – 31 Jahre – ESP
Felipe Caicedo – 25 Jahre – ECU
Cristian Stuani – 27 Jahre – URU

Transferübersicht:

Finanziell nicht gerade auf Rosen gebettet erlaubte das Transferfenster dem RCD Espanyol keine großen Sprünge. So hat man sich vorrangig mit ablösefreien Spielern (Arbilla, Sevilla, Caicedo, Vazquez) verstärkt, sowie insgesamt 2,2 Mio. für das Zweitliga-Duo Paco Montanes und Alvaro Gonzalez an Real Saragossa überwiesen. Die schon La Liga-erfahrenen Abwehrspieler Arnitz Arbilla (Rayo Vallecano) und Alvaro Gonzalez (Real Saragossa) sollen die Defensive stabilisieren. Salva Sevilla (Real Betis), Paco Montanes (Real Saragossa) und Lucas Vazquez (Real Madrid Castilla) das schmal besetzte Mittelfeld verstärken. Wandervogel Felipe Caicedo (Al Jazeera) eine weitere und dringend notwendige Alternative für das Sturmzentrum darstellen. Den Verein verlassen mussten fast durchgehend geliehene oder zuvor verliehene Spieler.

Fazit: 

Während man im Tor mit Kiko Casilla auf einen Topmann vertrauen kann und auch die Abwehr rund um Hector Moreno und Diego Colotto noch recht solide aufgestellt ist, nimmt die Kaderqualität im Mittelfeld und im Angriff ab. Einzig Kapitän Sergio Garcia sticht hier positiv heraus. Sollte jener sich aber einmal verletzten, dann schauts richtig düster aus für die „Blanquiazules“. Ein entscheidender Faktor für den Saisonverlauf des RCD Espanyol wird sein wie sich Neuzugang Felipe Caicedo ins Team einfügt. Er hat den Ruf ein ewigen Talent zu sein, welches nirgends wirklich sesshaft werden konnte (seit 2008 war er bei 8 verschiedenen Klubs) und noch seltener konstant ins Tor traf. Eine kleine Hoffnung für die Fans der Pericos sollte die Tatsache sein, dass er seine bis dato beste Saison in der Primera Division abgeliefert hat als er 2010/11 für UD Levante 13x ins gegnerische Gehäuse traf. Ein wenig problematisch ist zudem der Umstand, dass der designierte Abwehrchef Hector Moreno (56 Länderspiele für Mexiko) mit einem Schienbeinbruch ziemlich wahrscheinlich die ganze Hinrunde ausfallen wird. Espanyol Barcelona wird wohl wie schon in den letzten 3 Saisonen (13./13./14.) vom ersten Spieltag an gegen den Abstieg kämpfen. Klingt der 13. Platz (von 20 Mannschaften) aus der Vorsaison auf dem ersten Blick noch recht gut, so wird erst beim Abstand auf den Abstiegsplatz klar, wie knapp die „Pericos“ schon in der Vorsaison am Abstieg vorbei schlitterten. Bei 4 Punkten weniger wäre man jetzt in der Segunda Division zu Hause und das Lokalderby würde statt dem FC Barcelona etwa den CE Sabadell ausweisen.

3 Kommentare zu “Gegnercheck: RCD Espanyol Barcelona

  1. banxter sagt:

    Naja das Lokalderby könnte dann auch Espanyol vs. Barca B sein^^
    Espanyol hat in den letzten jahren eigtnl. immer nen guten Keeper, zumindest fand ich Kameni immer sau gut^^
    De la pena fehlt denen iwie^^

  2. banxter sagt:

    Der älteste ist 21? Man könnte ja einen Routinier verpflichten, da gibt es einen Ronaldinho vlt. bekommt man den.^^ Wär zu geil^^

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s