Gegner-Check: Espanyol Barcelona

Zugänge:

Gerard Moreno – 23 Jahre – Sturm – CF Villarreal – 1,4 Mio. €
Lucas Vazquez – 24 Jahre – Mittelfeld – Real Madrid Castilla – 0,5 Mio. €
Hernan Perez – 25 Jahre – Flügel – CF Villarreal – ablösefrei
Francesco Bardi – 23 Jahre – Tor – Inter Mailand – Leihe
Burgui – 21 Jahre – Flügel – Real Madrid Castilla – Leihe
Enzo Rocco – 22 Jahre – Innenverteidigung – O’Higgins – Leihe
Marc Caballe – 24 Jahre – Mittelfeld – Espanyol B
Roberto Correa – 22 Jahre – Rechter Verteidiger – Espanyol B
Joan Jordan – 20 Jahre – Mittelfeld – Espanyol B
Ruben Duarte 19 Jahre – Linker Verteidiger – Espanyol B
Antonio Raillo – 23 Jahre – Innenverteidiger – Espanyol B
German Parreno – 22 Jahre – Tor – Racing Santander – zurück von Leihe
Cristian Gomez – 25 Jahre – Mittelfeld – FC Girona – zurück von Leihe
Cristian Alfonso – 26 Jahre – Mittelfeld – FC Girona – zurück von Leihe
Alex – 22 Jahre – Mittelfeld – HNK Rijeka – zurück von Leihe
Mamadou Sylla – 21 Jahre – Sturm – Racing Santander – zurück von Leihe
Thievy Bifouma – 23 Jahre – Sturm – UD Almeria- zurück von Leihe

Abgänge:

Kiko Casilla – 29 Jahre – Tor – Real Madrid CF – 6 Mio. €
Cristian Stuani – 28 Jahre – Sturm – Middlesbrough – 4 Mio. €
Hector Moreno – 27 Jahre – Innenverteidigung – 4 Mio. €
Sergio Garcia – 32 Jahre – Sturm – Al Rayyan – 1,5 Mio. €
Lucas Vazquez – 24 Jahre – Mittelfeld  – Real Madrid CF – 1 Mio. €
Sergio Tejera – 25 Jahre – Mittelfeld – Gimnastic Tarragona – ablösefrei
Manuel Lanzarote – 31 Jahre – Flügel – Asteras Tripolis – ablösefrei
Carlos Clerc – 23 Jahre – Linker Verteidiger – FC Girona – Leihe
Diego Colotto – 34 Jahre –  Innenverteidiger – vereinslos
Felipe Mattioni – 26 Jahre – Rechter Verteidiger – vereinslos

Kader:

Tor:
Francesco Bardi – ITA
Pau Lopez – ESP
German Parreno – ESP

Abwehr:
Alvaro Gonzalez – ESP
Victor Alvarez – ESP
Javi Lopez – ESP
Anaitz Arbilla – ESP
Ruben Duarte – ESP
Antonio Raillo – ESP
Roberto Correa – ESP
Enzo Rocco – CHI
Juan Rafael Fuentes – ESP

Mittelfeld:
Jose Alberto Canas – ESP
Vicor Sanchez – ESP
Abraham Gonzalez – ESP
Paco Montanes – ESP
Salva Sevilla – ESP
Joan Jordan – ESP
Marc Caballe – ESP
Cristian Gomez – ESP
Cristian Alfonso – ESP
Alex – ESP

Sturm:
Felipe Caicedo – ECU
Thievy Bifouma – CON
Gerard Moreno – ESP
Burgui – ESP
Hernan Perez – PAR
Mamadou Sylla – ESP

Transferübersicht:

Die chronisch klammen Stadtrivalen von RCD Espanyol musste erneut einige Leistungsträger ziehen lassen. So wechselt etwa Torhüter Kiko Casilla genauso wie Mittelfeldmotor Lucas Vazquez in die Hauptstadt zu Real Madrid. Hinzu kommen die Abgänge der beiden Toptorschützen Cristian Stuani (37 Spiele – 12 Tore) und Sergio Garcia (35 Spiele – 14 Tore). Auch Abwehrspieler Diego Colotto, der seit der Saison 2012/13 87x für die Pericos aufgelaufen war muss sich einen neuen Verein suchen. Zudem übersiedelte Abwehrchef Hector Moreno von Katalonien in die Niederlande zum dortigen Meister PSV Eindhoven. Namhafte Neuzugänge sucht man indes vergeblich. Der Kader wurde vorwiegend mit Eigenbau- (Marc Caballe, Roberto Correa, Ruben Duarte, Antonio Raillo, Joan Jordan), Perspektivspielern (Burgui, Enzo Rocco), sowie vormals verliehenen Kickern (Alex, Mamadou Sylla, Thievy Bifouma, Cristian Gomez etc.) aufgefüllt. Der Italiener Francesco Bardi soll vorerst leihweise die Lücke füllen, welche Kiko Casilla hinterlassen hat. Bardi lief bisher 71x für As Livorno, 38x für Novara Calcio und 11x für Chievo Verona. Zudem war er von der U17 bis zur U21 fixer Bestandteil der italienischen Nachwuchsnationalmannschaften. Stürmer Gerard Moreno, um 1,4 Mio. € von CF Villarreal geholt, soll die Abgänge von Cristian Stuani und Sergio Garcia irgendwie kompensieren. Seine bisherige Bilanz: 28 Spiele in der Primera Divison und 7 Treffer sowie 50 Spiele in der Segunda Division und 15 Tore.

Fazit:

Wie (fälschlicherweise) auch schon in den Saisonen zuvor sehe ich RCD Espanyol als Abstiegskandidaten. Zuviel Qualität hat den eh schon qualitativ schmal besetzten Kader verlassen. Hector Moreno war der unumstrittene Chef in der Defensive der Pericos. Kiko Casilla ist einer der besten Torhüter der Liga und Spaniens. Sergio Garcia seit Jahren ein verlässlicher Torgarant. Lucas Vazquez war in seiner Debütsaison ein Fixpunkt im Mittelfeld der Katalanen. Auch die Torgefährlichkeit von Stuani wird abgehen. Diese Abgänge werden praktisch nur mit Eigenbauspielern nicht zu kompensieren sein.

Tipp:

Abstieg

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s