Gegnercheck: CF Valencia

Zugänge:
Ezekiel Garay – 29 Jahre – Innenverteidigung – Zenit St. Petersburg – 24 Mio. €
Nani – POR – 29 Jahre – Flügel – Fenerbahce – 8,5 Mio. €
Alvaro Medran – ESP – 22 Jahre – Zen. Mittelfeld – Real Madrid – 1,5 Mio. €
Martin Montoya – ESP – 25 Jahre – Rechtssverteidigung – FC Barcelona – ablösefrei
Mario Suarez – ESP – 29 Jahre – Def. Mittelfeld – FC Watford – Leihe
Elaquim Mangala – FRA – 25 Jahre – Innenverteidigung – Manchester City – Leihe
Ezequiel Garay – ARG – 29 Jahre – Innenverteidigung – Zenit St. Petersburg
Munir El Haddadi – ESP – 20 Jahre – Sturm – FC Barcelona – Leihe
Lucas Orban – ARG – 27 Jahre – Linksverteidigung – UD Levante – zurück von Leihe
Robert Ibanez – ESP – 23 Jahre – Flügel – Racing Club – zurück von Leihe
Federico Cartabia – ARG – 23 Jahre – Flügel – CF Granada – zurück von Leihe
Salva Ruiz – ESP – 21 Jahre – Linksverteidigung – CF Granada –  zurück von Leihe

Abgänge:
Shkodran Mustafi – GER – 24 Jahre – Innenverteidigung – FC Arsenal – 41 Mio. €
Andre Gomes – POR – 22 Jahre – Zen. Mittelfeld – FC Barcelona – 35 +20 Mio. €
Paco Alcacer – ESP – 23 Jahre – Sturm – FC Barcelona – 30 + 2 Mio. €
Rodrigo de Paul – ARG – 22 Jahre – Flügel – Udinese Calcio – 3 Mio. €
Javi Fuego – ESP – 32 Jahre – Def. Mittelfeld – RCD Espanyol – 1 Mio. €
Antonio Barragan – ESP – 29 Jahre – Rechtsverteidigung – FC Middlesbrough – 2,7 Mio. €
Pablo Piatti – ARG – 27 Jahre – Flügel – RCD Espanyol – Leihe – 0,2 Mio. €
Sofiane Feghouli – ALG – 26 Jahre – Flügel – West Ham – ablösefrei
Lucas Orban – ARG – 27 Jahre – Linksverteidigung – FC Genua – ablösefrei
Yoel Rodriguez – ESP – 27 Jahre – Tor – SD Eibar – Leihe
Alvaro Negredo – ESP – 30 Jahre – Sturm – FC Middlesbrough – Leihe
Ruben Vezo – POR – 22 Jahre – Innenverteidigung – CF Granada – Leihe
Robert Ibanez – ESP – 22 Jahre – Flügel -CD Leganes – Leihe
Denis Cheryshev – RUS – 25 Jahre – Flügel – Real Madrid – Leihende
Danilo Barbosa – POR – 20 Jahre – Def. Mittelfeld – SC Braga – Leihende

Kader:

Tor:
Diego Alves – BRA
Matthew Ryan – AUS
Jaume Domenech – ESP

Abwehr:
Jose Luis Gaya – ESP
Guilherme Siqueira – BRA
Elaquim Mangala – FRA
Ezekiel Garay – ARG
Aymen Abdennour – ALG
Aderlan Santos – BRA
Joao Cancelo – POR
Martin Montoya – ESP

Mittelfeld:
Mario Suarez – ESP
Enzo Perez – ARG
Dani Parejo – ESP
Alvaro Medran – ESP

Sturm:
Rodrigo – ESP
Zakaria Bakkali – BEL
Munir El Haddadi – ESP
Santi Mina – ESP
Nani – POR
Federico Cartabia – ARG

Transferübersicht:
Verglichen mit den letzten beiden Transferperioden gingen es die Fledermäuse heuer auf dem Spielermarkt verhältnismässig ruhig an. Konsolidierung der Finanzen war die oberste Prämisse, welche im Abgang von etlichen Leistungsträgern und Ergänzungsspielern wie Shkodran Mustafi (24), Paco Alcacer (23), Andre Gomes (22), Pablo Piatti (27), Sofiane Feghouli (26), Alvaro Negredo (30), Javi Fuego (32), Antonio Barragan (29), Rodrigo de Paul (22), Danilo (20) oder Denis Cheryshev (25) mündete. So spielten die „Los Ches“ 113 Mio. € an Transfererlösen ein, welche helfen sollten die Regularien des FIFA Financial Fair Play einzuhalten.

Auf der Ausgabenseite stehen demgegenüber 34 Mio. € zu Buche. Mit Europameister Nani (29) wurde der Abgang von Flügelflitzer Sofiane Feghouli kompensiert. Stürmer Munir El Haddadi (20) wurde leihweise mit Kaufoption vom FC Barcelona verpflichtet und soll Goalgetter Paco Alcacer ersetzen. Mario Suarez (29) wechselt nach missglückten Gastspielen in Florenz (AC Fiorentina) und London (FC Watford) leihweise wieder zurück nach Spanien und sollte für das spärlich besetzte Mittelfeld eine Verstärkung darstellen. Mittelfeldspieler Alvaro Medran (22) kommt von der Zweitvertretung Real Madrids nach Valencia. Die beiden Innenverteidigunger Ezekiel Garay (29) und Elaquim Mangala (25) sollen das Loch in der Defensive stopfen, welches Shkodran Mustafis Wechsel nach London hinterlassen hat. Martin Montoya (25) wurde im Zuge des Transfers von Andre Gomes ablösefrei vom FC Barcelona nach Valencia transferiert und sorgt für mehr Breite auf der Rechtsverteidigerposition.

Fazit:
Valencia musste einen ordentlich Aderlass verkraften, während gleichzeitig recht wenige Spieler neu verpflichtet wurden. Mit dem aktuellen Kader wird es wohl schwer in den Kampf um die Europacup-Plätze einzugreifen. Vor allem im Mittelfeld ist man sehr spärlich besetzt.  Zudem herrscht beim Verein seit Monaten Chaos und Unruhe, was die Arbeit weder für das Trainerteam noch für die Spieler wirklich einfacher macht.

Tipp:
Platz 8

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s