Update: Transferübersicht 2014/15

Zugänge:
Trainer Luis Enrique – ESP – Celta de Vigo
Luis Suarez (27) – URU – FC Liverpool – 81 Mio. €
Jeremy Mathieu (30) – FRA – CF Valencia – 20 Mio. €
Ivan Rakitic (26) – CRO – FC Sevilla – 18 + 3 Mio. € optional
Marc-Andre ter Stegen (22) – GER – Borussia Mönchengladbach – 12 Mio. €
Claudio Bravo (31) – CHI – Real Sociedad – 12 Mio. €
Jordi Masip (25) – ESP – FC Barcelona B
Gerard Deulofeu (20) – ESP – FC Everton – zurück von Leihe
Rafinha (21) – BRA – Celta de Vigo – zurück von Leihe

Abgänge:
Trainer Gerardo „Tata“ Martino – ARG – ?
Alexis Sanchez (25) – CHI – FC Arsenal – 38,5 + 4 Mio €
Cesc Fabregas (27) – ESP – Chelsea FC – 33 + 3 Mio. €
Cristian Tello (22) – ESP – FC Porto – Leihe – 2 Mio. €
Bojan Krkic (23) – ESP – Stoke City – 2 Mio. €
Jonathan Dos Santos (24) – MEX – CF Villarreal – 1,5 + 0,5 Mio. € optional
Isaac Cuenca (23) – ESP – Deportivo La Coruna – ablösefrei
Oier Olazabal (24) – ESP – CF Granada – ablösefrei
Carles Puyol (36) – ESP – Karriereende
Victor Valdes (32) – ESP – vereinslos
Jose Manuel Pinto (38) – ESP – vereinslos
Denis Suarez (20) – ESP – FC Sevilla – Leihe


Mögliche Zugänge:

Juan Cuadrado (26) – COL – AC Florenz
Daley Blind (25) – NED – Ajax Amsterdam
Marquinhos (21) – BRA – PSG

Mögliche Abgänge:
Dani Alves (31) – BRA – PSG
Xavi (34) – ESP – Emirate, USA

Advertisements

Alexis Sánchez wechselt zum FC Arsenal

Flügelstürmer Alexis Sánchez (26) wechselt zum FC Arsenal nach London. Der Chilene kostet die Gunners 45 Mio. €. Ein kleiner Anteil (3 Mio. €) davon geht an Udinese Calcio, von wo er 2011 zum FC Barcelona gewechselt war.
In 141 Spielen für die Katalanen hat Sánchez 47 Tore erzielt und in seinen 3 Saisonen in Katalonien 6 Titel (1x Liga, 1x Cup, 1x Klub-WM, 1x europ. Supercup, 2x Supercopa) geholt.

FC Barcelona – CA Osasuna 7-0

FC Barcelona – CA Osasuna 7-0 (3-0)
1-0 Messi
2-0 Alexis
3-0 Iniesta
4-0 Messi
5-0 Tello
6-0 Messi
7-0 Pedro

Aufstellung:
Valdes – Alves, Bartra, Mascherano (Adriano), Jordi Alba – Xavi (Song), Busquets, Iniesta – Pedro, Messi, Alexis (Tello)

Barcaspieler im internationalen Einsatz

Äquatorialguinea – Spanien 1-2
Marc Bartra gab beim 2-1 Erfolg der spanischen Nationalmannschaft sein Debüt. Der 22-jährige Abwehrspieler stand die kompletten 90 Minuten am Feld. Mit Busquets, Pedro und Iniesta durften in der zweiten Halbzeit 3 weitere Spieler der Katalanen mitwirken. Ansonsten stand das Spiel aber ganz im Zeichen von Experimenten und Spieler-Tests. So fanden sich gleich 4 U21-Europameister in der Startelf wieder. Die Tore für die Selecion erzielten Cazorla und Juanfran.

England – Chile 0-2
Chile feierte mit einem 2-0 Sieg in England einen Achtungserfolg. Alexis Sanchez prolongierte dabei seine tolle Form. Beide Tore der „La Roja“ gingen auf das Konto des Angreifers vom FC Barcelona.

Kamerun – Tunesien 4-1
Alex Song qualifizierte sich mit Kamerun dank eines ungefährdeten 4-1 Erfolges über Tunesien für die WM in Brasilien. Der Spieler vom FC Barcelona stand dabei 90 Minuten am Feld. Frank Bagnack vom B-Team saß hingegen 90 Minuten auf der Bank.

Ecuador – Argentinien 0-0
Javier Mascherano führte die Albiceleste gegen Ecuador als Kapitän aufs Feld. Er spielte beim torlosen Remis auf seiner angestammten Position im Mittelfeld durch.

Honduras – Brasilien 0-5
Neymar konnte sich beim Kantererfolg der Selecao in Honduras nicht in die Torschützenliste eintragen. Immerhin zeichnete er sich aber per Assist für das 2-0 durch Dante verantwortlich. Dani Alves kam diesesmal nicht zum Einsatz.

Sanchez auf dem Weg zu alter Stärke?

Nach äußerst bescheidenem Saisonstart mit nur einem 1 Tor und 3 Assists nach 26 Runden, hat sich Flügelflitzer Alexis Sanchez im Frühjahr wieder erfangen. In den vergangenen 8 Runden erzielte der Chilene 5 Treffer und gab 6 Assists. Damit war er an 50% der letzten 22 Tore beteiligt. Eine durchaus beachtliche Quote, welche die Verantwortlichen, die laut Medienberichten einem Verkauf von Sanchez nicht abgeneigt sind, zum Umdenken bewegen sollte. Vor allem von italienischen Vereinen (u.a. Juventus Turin) gab es zuletzt immer wieder reges Interesse am Chilenen. Alexis selbst hat immer betont gerne weiterhin beim FC Barcelona bleiben zu wollen. Auf ein klares Bekenntnis des Vereins zum Angreifer wartet man aber immer noch vergebens.

Doch mit jeder weiteren Leistung wie zuletzt gegen Betis (1 Tor / 1 Assist) macht er Werbung in eigener Sache. Gleichzeitig erhöht er auch den Druck auf die anderen Stürmer der Katalanen (Pedro, Villa), welche zuletzt weit weniger ansprechende Leistungen gezeigt haben. Dass alle 3 dem Verein erhalten bleiben werden, darf auf jeden Fall ausgeschlossen werden.

Geht Barca im Sommer auf Einkaufstour?

Katalanische Medien berichten, dass der FC Barcelona im Sommer auf eine größere Einkaufstour gehen wird. Angeblich ist die Vereinsführung übereingekommen, dass man den brasilianischen Shootingstar Neymar holen will. Unabhängig davon soll aber auch ein neuer Mittelstürmer nach Katalonien kommen. Als mögliche Kandidaten gelten u.a. Robert Lewandowski, Luis Suarez und Wayne Rooney. Aber auch im Tor und der Innenverteidigung will Barca nachrüsten. Dafür ist der aktuelle Tabellenführer der Primera Division angeblich auch bereit sich Angebote für David Villa und Alexis Sanchez anzuhören. Die verliehenen Ibrahim Afellay (Schalke 04), Isaac Cuenca (Ajax Amsterdam) und Andreu Fontas (RCD Mallorca) sollen ebenfalls verkauft werden, um Gelder für die anstehenden Transfers freizumachen. Klar ist jedenfalls, die kommende Transferperiode wird sehr interessant werden.