Gegnercheck: Athletic Club Bilbao

Zugänge:
Mikel Vesga – ESP – 23 Jahre – Zen. Mittelfeld – Athletic B
Yeray Alvarez – ESP – 21 Jahre – Innenverteidigung – Athletic B
Enric Saborit – ESP – 24 Jahre – Linksverteidigung – Athletic B
Inigo Lekue – ESP – 23 Jahre – Rechtsverteidigung – Athletic B
Ager Aketxe – ESP – 22Jahre – Off. Mittelfeld – Athletic B
Kike Sola – ESP – 30 Jahre – Sturm – Middlesborough – zurück von Leihe
Kepa Arrizabalaga – ESP – 21 Jahre – Tor – Real Valladollid – zurück von Leihe

Abgänge:
Erik Moran – ESP – 25 Jahre – Def. Mittelfeld – Real Saragossa – ablösefrei
Inigo Ruiz de Galarreta – 22 Jahre – Zent. Mittelfeld – CD Numancia – ablösefrei
Unai Bustinza – ESP – 24 Jahre – Rechtsverteidigung – CD Leganes – ablösefrei
Ibai Gomez – ESP – 26 Jahre – Flügel – Dep. Alaves – ablösefrei
Jon Aurtenetxe – ESP – 24 Jahre – Innenverteidigung – CD Mirandes – ablösefrei
Guillermo – ESP – 23 Jahre – Sturm – FC Elche – ablösefrei
Unai Lopez – 20 Jahre – Off. Mittelfeld – CD Leganes – Leihe
Carlos Gurpegi – ESP – 35 Jahre – Innenverteidigung – Karriereende

Kader:

Tor:
Gorka Iraizoz – ESP
Iago Herrerin – ESP
Kepa Arrizabalaga – ESP

Abwehr:
Enric Saborit – ESP
Mikel Balenziaga – ESP
Aymeric Laporte – FRA
Gorka Elustondo – ESP
Xabier Etxeita – ESP
Yeray Alvarez – ESP
Eneko Boveda – ESP
Oscar De Marcos – ESP
Inigo Lekue – ESP

Mittelfeld:
Mikel San Jose – ESP
Ander Iturraspe – ESP
Benat Exteberria – ESP
Mikel Rico – ESP
Mikel Vesga – ESP
Raul Garcia – ESP
Javi Eraso – ESP
Ager Aketxe – ESP

Sturm:
Iker Munain – ESP
Sabin Merino – ESP
Aritz Aduriz – ESP
Kike Sola – ESP
Borja Viguera – ESP
Inaki Williams – ESP
Markel Susaeta – ESP

Transferübersicht:
Zur allgemeinen Überraschung musste Athletic Bilbao in der Sommerpause keinen Leistungsträger abgeben. Eine Überraschung insofern, dass halb Europa sein 1-2 Jahren hinter Abwehrspieler Aymeric Laporte (22) her ist. Doch jener verletzte sich Ende der vergangenen Saison schwer und verlängerte dann anschließend seinen Vertrag in Bilbao bis 2020. Mit Carlos Gurpegi ging den Basken ein verdienter Spieler verloren. Der langjährige Kapitän und Abwehrchef entschied sich mit nunmehr 35 Jahren zum Karriereende. Mit Ibai Gomez (26) gibt es nur einen weiteren nennenswerten Abgang. Der flinke Flügelspieler stand immerhin in knapp 150 Spielen für Athletic am Platz. Bei seinem Herzensverein war er allerdings nicht mehr gefragt und heuerte deswegen beim baskischen Nachbarn CD Alaves an. Da der Großteil der Mannschaft unverändert geblieben ist, waren die Tätigkeiten der Basken am Transfermarkt auch dezent. Der Kader wurde mit etlichen Spielern aus der zweiten Mannschaft aufgefüllt.

Fazit:
Athletic Club war in der Saison 2015/16 nach Real Madrid, FC Barcelona und Atletico Madrid die viertbeste Mannschaft der Rückrunde. Die „Los Leones“ haben einen ausgeglichenen Kader mit nur wenigen Lücken. Ohne spürbare Abgänge und Dank eines eingespieltem Teams sollten die Basken auch heuer wieder ein ernstzunehmender Kandidat für die Europa-Cup-Plätze sein. Voraussetzung wird allerdings sein, dass man nicht wieder wie in der Vorsaison den Saisonstart „verschläft“.

Tipp:
Platz 6

Advertisements

Supercopa: FC Barcelona – Athletic Club Bilbao 1-1

FC Barcelona – Athletic Club Bilbao 1-1 (1-0)
1-0 Messi
1-1 Aduriz

Rote Karte:
Pique – 56 Minute
Sola – 90 Minute

Aufstellung:
Bravo – Alves, Pique, Mascherano, Mathieu – Rakitic (Sandro), Busquets, Iniesta – Pedro (Munir), Messi, Suarez

Highlights:

Gegner-Check: Athletic Club Bilbao

Zugänge:

Gorka Elustondo – 28 Jahre – Mittelfeld – Real Sociedad – ablösefrei
Javier Eraso – 25 Jahre – Defensives Mittelfeld – CD Leganes – ablösefrei
Eneko Boveda – 26 Jahre – Rechter Verteidiger – SD Eibar – ablösefrei
Inaki Williams – 21 Jahre – Sturm – Athletic B
Sabin – 23 Jahre – Flügel – Athletic B
Inigo Lekue – 22 Jahre – Rechter Verteidiger – Athletic B
Ager Aketxe – 21 Jahre – Mittelfeld – Athletic B
Jonas Ramalho – 22 Jahre – Innenverteidiger – FC Girona – Leihende

Abgänge:

Andoni Iraola – 33 Jahre – Rechtsverteidiger – New York City FC – ablösefrei
Gaizka Toquero – 30 Jahre – Stürmer – Deportivo Alaves – ablösefrei
Kepa – 20 Jahre – Tor – Real Valladollid – Leihe
Unai Bustinza – 23 Jahre – Rechter Verteidiger – CD Leganes – Leihe
Erik Moran – 24 Jahre – Mittelfeld – Real Saragossa – Leihe
Unai Albizua – 26 Jahre – Innenverteidiger – vereinslos
Unai Lopez – 19 Jahre – Mittelfeld – Athletic B
Enric Saborit – 23 Jahre – Linker Verteidiger – Athletic B
Iker Guarrotxena – 22 Jahre – Flügel – Athletic B

Kader:

Tor:
Gorka Iraizoz – ESP
Iago Herrerin – ESP

Abwehr:
Aymeric Laporte – FRA
Mikel San Jose – ESP
Jonas Ramalho – ESP
Carlos Gurpegi – ESP
Xabier Etxeita – ESP
Mikel Balenziaga – ESP
Jon Aurtenexte – ESP
Eneko Boveda – ESP
Gorka Elustondo – ESP
Oscar De Marcos – ESP
Inig0 Lekue – ESP

Mittelfeld:
Ander Iturraspe – ESP
Mikel Rico – ESP
Benat Etxeberria – ESP
Ibai Gomez – ESP
Markel Susaeta – ESP
Javier Eraso – ESP
Ager Aketxe – ESP

Sturm:
Iker Muniain – ESP
Aritz Aduriz – ESP
Inaki Williams – ESP
Kike Sola – ESP
Borja Viguera – ESP
Guillermo – ESP
Sabin – ESP

Transferübersicht:

Mit Gaizka Toquero und Andoni Iraola haben zwei jahrelange Stützen den Verein verlassen. Beide spielten aber schon in der vergangenen Saison keine allzu wichtige Rolle mehr. Iraola, der in den Jahren zuvor sogar schon zu Nationalteam-Ehren gekommen war, hat seinen Platz rechts in der Abwehr an den dynamischen Oscar de Marcos verloren. Toquero, der jahrelange „Edeljoker“ der Basken, sah hinter Aritz Aduritz und Borja Vigueira, sowie den Eigenbauspielern Inaki Williams und Guillermo kein Land mehr. Nur enttäuschende 5 Einsätze standen für den Mittelstürmer zu Buche, der zuvor in über 200 Spielen für Bilbao aufgelaufen war. Die weiteren Abgänge betreffen nur Kader-Ergänzungen und haben wenig Einfluss auf die Team-Qualität. Neu verpflichtet werden konnte mit der Empfehlung von 164 Spielen für den baskischen Rivalen aus San Sebastian Gorka Elustondo, sowie aus der zweiten Liga der torgefährliche defensive Mittelfeldspieler Javier Eraso (39 Spiele – 8 Tore) und der Rechtsverteidiger Eneko Boveda (35 Spiele – 2 Tore). Shootingstar Inaki Willams, der in der zweiten Saisonhälfte schon zu etlichen Einsätzen bei den Profis gekommen war, wurde nun fix in die erste Mannschaft befördert. Die wichtigste Meldung des Transferfenster betrifft allerdings wohl eine Vertragsverlängerung. Der vielumworbene Innenverteidiger Aymeric Laporte (21 Jahre) hat sein Arbeitspapier nämlich bis 2019 verlängert und könnte nach Javi Martinez (40 Mio. € – Bayern München) und Ander Herrera (36 Mio.€ – Manchester United) der nächste Spieler sein, der den Basken einen stattlichen Geldregen beschert.

Fazit:

Qualitativ hat der Kader der Basken keine größeren Einbußen verkraften müssen. Im Gegensatz zu den Vorjahren musste man auch keine wichtigen Leistungsträger abgeben. Im Gegenteil man konnte den Kader punktuell sogar etwas verbessern. Wenn man den Saisonstart nicht wieder wie in der vorigen Saison völlig verpatzt, dann sollte am Ende auf jeden Fall erneut ein internationaler Startplatz herausschauen. Denn der Kader hat wenige wirkliche Schwachpunkte. Bilbao verfügt über einen routinierten Torwart, eine solide Defensive, ein spielstarkes Mittelfeld und Vorne ist Aritz Aduriz ein absoluter Torgarant. Und dies ist auch die einzige Problemstelle, denn hinter Aduriz hat sich bisher noch kein zweiter torgefährlicher Stürmer herauskristallisiert. Große Hoffnungen setzt man hier auf Inaki Williams, der letzte Saison schon die ein oder andere Talentprobe abgeliefert hat.

Tipp:

Platz 5

Video des Tages: Pfeifkonzert

Katalanen und Basken taten unmittelbar vor Anpfiff des Copa del Rey-Finales beim Abspielen der spanischen Hymne ihren Unmut gegen die Regierung in Madrid kund. Das Pfeifkonzert erreichte laut Medienberichten 120 Dezibel. Ein Wert, der seit der Rückkehr von Figo mit Real Madrid ins Camp Nou, unerreicht geblieben worden war.

Gegnercheck: Athletic Bilbao

Zugänge:

Borja Viguera (27) – Sturm – CD Alaves – 1 Mio. €
Kepa Arrizabalaga (19) – Tor – Athletic B
Unai Lopez (18) – Mittelfeld – Athletic B
Ager Aketxe (20 ) – Mittelfeld – Athletic B
Unai Bustinza (22)  – Abwehr – Athletic B
Jon Aurtenetxe (23) – Abwehr – Celta de Vigo – zurück von Leihe

Abgänge:

Ander Herrera (24) – Mittelfeld – Manchester United – 36 Mio. €
Raul Fernandez (26) – Tor – Racing Santander – ablösefrei
Inigo Perez (26) – Mittelfeld – CD Numancia – ablösefrei
Borja Ekiza (26) – Abwehr – SD Eibar – ablösefrei
Jonas Ramalho (21) – Abwehr – FC Girona – Leihe
Unai Albizua (25) – Abwehr – CD Teneriffa – Leihe
Iker Guarrotxena (21) – Mittelfeld – CD Teneriffa – Leihe
Inigo Ruiz de Galaretta (20) – Mittelfeld – Real Saragossa – Leihe

Kader:

Tor:
Gorka Iraizoz – 33 Jahre – ESP
Iago Herrerin – 26 Jahre – ESP
Kepa Arrizabalaga – 19 Jahre – ESP

Verteidigung:
Andoni Iraola – 32 Jahre – ESP
Jon Aurtenetxe – 22 Jahre – ESP
Aymeric Laporte – 20 Jahre – ESP
Mikel San Jose – 25 Jahre – ESP
Carlos Gurpegi – 34 Jahre – ESP
Xabier Etxeita – 26 Jahre – ESP
Mikel Balenziaga – 26 Jahre – ESP
Unai Bustinza – 22 Jahre – ESP

Mittelfeld:
Markel Susaeta – 26 Jahre – ESP
Benat Exteberria – 27 Jahre – ESP
Oscar de Marcos – 25 Jahre – ESP
Mikel Rico – 29 Jahre – ESP
Ander Iturraspe – 25 Jahre – ESP
Ibai Gomez – 24 Jahre – ESP
Erik Moran – 23 Jahre – ESP
Unai Lopez – 18 Jahre – ESP
Ager Aketxe – 20 Jahre – ESP

Sturm:
Aritz Aduriz – 33 Jahre – ESP
Borja Viguera – 27 Jahre – ESP
Gaizka Torquero – 30 Jahre – ESP
Kike Sola – 28 Jahre – ESP
Iker Muniain – 21 Jahre – ESP
Guillermo – 21  Jahre – ESP

Transferübersicht:
Das diesjährige Transferfenster verlief für die Basken eher ruhig. Der Abgang von Ander Herrera zu Manchester United war schon frühzeitig absehbar. Die Engländer hatten ja schon in der Vorsaison reges Interesse am Mittelfeldmann gezeigt und dieses Jahr einfach die Ausstiegsklausel bezahlt. Alle anderen Abgänge sind für die Mannschaft aus Bilbao leicht zu verkraften, weil nur Ergänzungsspieler oder Bankwärmer darunter zu finden sind. Auch die Zugänge halten sich in überschaubaren Grenzen. Borja Viguera kommt mit der Empfehlung von 25 Treffern aus der Vorsaison von Zweitligist CD Alaves und soll den baskischen Torschützen Nr. 1 Aritz Aduriz etwas entlasten. Die Talente Kepa Arrizabalaga, Unai Lopez, Ager Aketxe und Unai Bustinza von der zweiten Mannschaft wurden befördert und dürfen nun etwas La Liga-Luft schnuppern. Jon Aurtenetxe kehrt von seiner Leihe bei Celta de Vigo zurück und kann mit seinen erst 22 Jahren schon auf 88 Ligaspiele und 17 internationale Einsätze zurückblicken.

Fazit:
Athletic Bilbao hat zwar mit Ander Herrera einen wichtigen Taktgeber im Mittelfeld verloren. Ansonsten ist der erfolgreiche Kader aus der Vorsaison aber zusammen geblieben. Gerade das Mittelfeld um Iturraspe, De Marcos, Susaeta, Rico und dem letzte Saison unter Wert spielenden Benat ist das Prunkstück der „Los Leones“ und zählt weiterhin zum besten Spaniens. Die Basken als eingespielte Mannschaft sind definitiv wieder zu jenen Teams zu zählen, welche um die internationalen Startplätze mitspielen werden.

Der Kader vs. Bilbao

Die Verletzungssorgen bei den Katalanen werden nicht geringer. Außenverteidiger Adriano kehrt zwar ins Team zurück, Dani Alves musste hingegen heute das Training abbrechen und kann deswegen am Sonntag in Bilbao nicht mitwirken. Dazu wird auch noch Kapitän Charles Puyol im Baskenland nicht dabei sein. Auch er musste zuletzt mit Knieproblemen im Training aussetzen. Hinzu kommen noch die schon länger Verletzten Alba, Dos Santos, Tello, Messi und Valdes. Dafür wurden wie schon gegen Ajax Amsterdam Verteidiger Patric und Flügelspieler Adama Traore in den Kader berufen.

Der Kader:

Pinto, Olazábal, Montoya, Piqué, Fàbregas, Xavi, Pedro, A. Iniesta, Alexis, Neymar Jr, Mascherano, Bartra, Sergio, Adriano, A. Song, Sergi Roberto, Patric, Adama

Gegnercheck: Athletic Club Bilbao

Zugänge:
Benat Etxeberria (26 / ESP) – Mittelfeld – Real Betis Sevilla – 8 Mio.
Kike Sola (27 / ESP) – Sturm – CA Osasuna – 4 Mio.
Mikel Rico (28 / ESP) – Mittelfeld – CF Granada – 2,8 Mio. €
Mikel Balenziaga (25 / ESP) – Abwehr – Real Valladolid – 0,5 Mio.
Xabier Etxeita (25 / ESP) – Abwehr – FC Elche – ablösefrei
Jonas Ramalho (21 / ESP) –  Abwehr – Bilbao Athletic
Erik Moran (22 / ESP) – Mittelfeld – Bilbao Athletic
Enric Saborit (21 / ESP) –  Abwehr – Bilbao Athletic
Kepa Arrizabalaga (18 / ESP)  –  Tor – Bilbao Athletic
Unai Albizua (24 / ESP) – Abwehr – Bilbao Athletic
Iago Herrerin (25 / ESP) – Tor – CD Numancia – zurück von Leihe

Abgänge:
Fernando Llorente (28 / ESP) – Sturm – Juventus Turin – ablösefrei
Fernando Amorebieta (28 / VEN) – Abwehr – FC Fulham – ablösefrei
Isma Lopez (23 / ESP) – Flügel – Sporting Gijon – ablösefrei
Xabier Castillo (27 / ESP) – Abwehr – UD Las Palmas – ablösefrei
Iban Zubiaurre (30 / ESP) – Abwehr – Racing Santander – ablösefrei
Jonas Ramalho (20 / ESP) – Abwehr – FC Girona – Leihe
Inigo Riuz de Galarreta (29 Jahre / ESP) – Mittelfeld – CD Mirandes – Leihe
Raul Fernandez (25 / ESP) – Tor – CD Numancia – Leihe
Igor Martinez (23 / ESP) – Mittelfed –  vereinslos


Kader:

Tor:
Gorka Iraizoz – 32 Jahre – ESP
Iago Herrerin – 25 Jahre – ESP
Kepa Arrizabalaga – 18 Jahre – ESP

Abwehr:
Andoni Iraola – 31 Jahre – ESP
Jon Aurtenetxe – 21 Jahre – ESP
Borja Ekiza – 25 Jahre – ESP
Mikel San Jose – 24 Jahre – ESP
Carlos Gurpegi – 32 Jahre – ESP
Xabier Etxeita – 25 Jahre – ESP
Aymeric Laporte – 19 Jahre – FRA
Enric Saborit – 21 Jahre – ESP
Mikel Balenziaga – 25 Jahre – ESP
Unai Albizua – 24 Jahre – ESP

Mittelfeld:
Benat Etxeberria – 26 Jahre – ESP
Ander Iturraspe – 24 Jahre – ESP
Ander Herrera – 23 Jahre – ESP
Oscar De Marcos – 24 Jahre – ESP
Markel Susaeta – 25 Jahre – ESP
Inigo Perez – 25 Jahre – ESP
Mikel Rico – 28 Jahre – ESP
Erik Moran – 22 Jahre – ESP

Sturm:
Aritz Aduriz – 32 Jahre – ESP
Gaiko Torquero – 28 Jahre – ESP
Iker Muniain – 20 Jahre – ESP
Kike Sola – 27 Jahre – ESP
Ibai Gomez – 23 Jahre – ESP


Übersicht:
Nachdem man vorige Saison mit 65 Gegentreffern eines der Scheunentoren der Liga war, hat man reagiert und vor allem in der Defensive nachgerüstet. Linksverteidiger Mikel Balenziaga (25) kommt von Ligakonkurrent Real Valladollid. Innenverteidiger Xabier Etxeita (25) von Aufsteiger FC Elche. Zudem rückten gleich 3 Abwehrspieler von der zweiten Mannschaft der Basken hoch ins erste Team. Mit Benat Etxeberria (26) hat man einen „verlorenen Sohn“ zurückgeholt, welcher nach seinem Abschied aus Bilbao bei Real Betis in Sevilla richtiggehend aufgeblüht ist. Dort hat er sich zu einem der besten Mittelfeldspielern der Liga entwickelt und es sogar ins spanische Nationalteam geschafft. In ihn hat Athletic nicht weniger als 8 Mio. € investiert, dementsprechend hoch sind auch die Erwartungen an den Spielmacher. Mittelstürmer Kike Sola (27 – CA Osasuna) soll für etwas mehr Konkurrenzkampf in der schmal besetzten Sturmzentrale sorgen. Mit Fernando Amorebieta (28) und Fernando Llorente (28) haben aber auch zwei arrivierte Spieler die Mannschaft verlassen. Ersterer wechselte zu Juventus Turin, Zweiterer zum FC Fulham. Allerdings wurden beide schon vorige Saison vom damaligen Trainer Marcelo Bielsa aussortiert. Des weiteren haben mit Raul Fernandez, Isma Lopez , Igor Martinez und Xabier Castillo noch etliche Eränzungsspieler das Team verlassen. Neu hingegen ist der Mann an der Kommandobrücke: Ernesto Valverde (Espanyol, Villarreal, Valencia) ersetzt „El Loco“ Marcelo Bielsa als Trainer der Basken.


Fazit:
Nach den Querelen der Vorsaison um Javi Martinez und Fernando Llorente sind die „Los Leones“ nun wieder in ruhigeres Fahrwasser zurückgekehrt. Mit Benat Etxeberria hat man sich im zentralen Mittelfeld hervorragend verstärkt. Ansonsten kann man auf einen jungen, eingespielten Kern um Susaeta, Herrera, Iturraspe, Muniain, De Marcos, San Jose und Co. vertrauen. Sofern man die Problem in der Defensive mit den Neuzugängen in den Griff bekommt, ist es durchaus wieder möglich, dass Athletic Bilbao an den Europacup-Plätzen schnuppern kann.