Transferübersicht 2017/18

Zugänge:
Nelson Semedo – 23 Jahre – Rechter Verteidiger – Benfica SL – 30,5 Mio. €
Gerard Deulofeu – 23 Jahre – Flügel – FC Everton – 12 Mio. €
Marlon Santos – 21 Jahre – Innenverteidiger – Fluminense – 5 Mio. €
Sergi Samper – 22 Jahre – Def. Mitttelfeld – FC Granada – zurück von Leihe
Carles Alena – 19 Jahre –  Off. / Zen. Mittelfeld – FC Barcelona B

Mögliche Zugänge:
Ousmane Dembele – 20 Jahre – Flügel – Borussia Dortmund
Philippe Coutinho – 25 Jahre – Off. Mittelfeld – FC Liverpool
Jean Michael Seri – 26 Jahre – Zen. Mittelfeld – OGC Nizza
Inigo Martinez – 26 Jahre – Innenverteidiger – Real Sociedad

Abgänge:
Neymar Jr. – 25 Jahre – Flügel – PSG – 222 Mio. €
Cristian Tello – 25 Jahre – Flügel – Real Betis – 4 Mio. €
Jeremy Mathieu – 33 Jahre – Innenverteidiger – Sporting Lissabon – ablösefrei
Jordi Masip – 28 Jahre – Torwart – Real Valladolid – ablösefrei

Mögliche Abgänge:
Thomas Vermaelen – 31 Jahre – Innenverteidiger – RSC Anderlecht, FC Everton
Arda Turan – 30 Jahre – Off. / Zen. Mittelfeld – Galatasaray, Atletico Madrid
Munir El Haddadi – 21 Jahre – Stürmer – AS Roma, Ajax Amsterdam
Douglas Pereira – 26 Jahre – Rechter Verteidiger – Benfica SL, Sporting Lissabon

Check: FC Barcelona

Zugänge:

Aleix Vidal – 25 Jahre – Rechter Verteidiger – FC Sevilla – 18 + 4 Mio. €
Arda Turan – 28 Jahre – Mittelfeld – Atlético Madrid – 34 + 7 Mio. €
Munir El Haddadi – 19 Jahre – Sturm – FC Barcelona B
Sandro Ramirez – 20 Jahre – Sturm – FC Barcelona B

Abgänge:

Pedro Rodriguez – 28 Jahre – Flügel – Manchester United – 27 + 3 Mio. €
Adama Traore – 19 Jahre – Flügel – Aston Villa FC – 10 + 2 Mio. €
Gerard Deulofeu – 21 Jahre – Flügel – FC Everton – 6 Mio. €
Martin Montoya – 24 Jahre – Rechter Verteidiger – Inter Mailand – Leihe 1 Mio. €
Alen Halilovic – 19 Jahre – Mittelfeld – Sporting Gijon – Leihe
Xavi Hernandez – 35 Jahre  – Mittelfeld – Al Saad FC – ablösefrei
Alex Song – 28 Jahre – Mittelfeld – ?
Ibrahim Afellay – 29 Jahre – Flügel – Stoke City – ablösefrei

Kader:

Tor:
Marc Andre ter Stegen (GER)
Claudio Bravo (CHI)
Jordi Masip (ESP)

Abwehr:
Dani Alves (BRA)
Gerard Pique Bernabeu (ESP)
Adriano Correia (BRA)
Marc Bartra (ESP)
Jordi Alba 
(ESP)
Jeremy Mathieu (FRA)
Thomas Vermaelen (BEL)
Javier Mascherano (ARG)
Douglas Pereira dos Santos (BRA)
Aleix Vidal (ESP) – erst ab 1.1.2016 spielberechtigt

Mittelfeld:
Sergio Busquets (ESP)
Andres Iniesta (ESP)
Sergi Roberto (ESP)
Ivan Rakitic (CRO)
Rafael “Rafinha” Alcantara (BRA)
Arda Turan (TÜR)  – erst ab 1.1.2016 spielberechtigt
Alen Halilovic (CRO)

Sturm:
Lionel Messi (ARG)
Luis Suarez (URU)
Neymar da Silva Santos Jr. (BRA)
Munir El Haddadi (ESP)
Sandro Ramirez (ESP)

Transferübersicht:

Aufgrund der Transfersperre hat sich im Kader des Meisters erwartungsgemäß nicht übermäßig viel getan. Trainer Luis Enrique hat seine zwei Wunschspieler erhalten. Aleix Vidal kam vom FC Sevilla und soll Dani Alves auf der Rechtsverteidiger-Position Druck machen, er kann aber bei Bedarf auch auf dem Flügel aufgeboten werden. Der von Atletico Madrid verpflichtete Arda Turan gibt Luis Enrique im Mittelfeld mehr Alternativen, zudem kann auch er auf der Flügelposition spielen. Ebenfalls als Neuzugang zu werten ist Thomas Vermaelen. Der Belgier kam in der abgelaufenen Saison aufrund einer hartnäckigen Verletzung nur auf ein Pflichtspiel ist nun aber wieder komplett fit. Verlassen haben den FC Barcelona hingegen nicht weniger als 5 Eigenbauspieler. Martin Montoya wollte keine weitere Saison auf der Bank verbringen und kickt nun die nächsten zwei Jahre auf Leihbasis in Mailand beim FC Internazionale. Gerard Deulofeu hingegen hats nach Liverpool zum FC Everton verschlagen, wo sein Förderer Roberto Martinez am Werk ist. Adama Traore wollte den Rückschritt in die Dritte Liga nicht hinnehmen, Aussichten auf die erste Mannschaft hat ihm Luis Enrique aber auch nicht vermittelt. Also versucht sich der körperlich robuste und spielstarke Offensivspieler in Zukunft ebenfalls in der Premier League. 10+2 Mio. € lässt sich der Aston Villa FC die Dienste des Nachwuchs-Nationalspielers mit malischen Wurzeln kosten. Flügelspieler Pedro Rodriguez war mit seiner untergeordneten Rolle hinter dem „Trio Infernale“ Neymar-Messi-Suarez nicht zufrieden und ist nach zähem Hin und Her dem Lockruf aus London erlegen. Knapp 30 Mio. € erhält der katalanische Ligakrösus für den Mann von den Kanaren. Zudem ist Vereinsikone Xavi Hernandez von der großen europäische Fussballbühne abgetreten. Er wird seine Karriere gemütlich in Qatar ausklingen lassen und sich dies mit einem fürstlichen Salär entlohnen lassen. Alex Song spielte schon länger keine Rolle mehr in den katalanischen Planungen, er darf den Verein gegen eine geringe Ablöse verlassen. Die beiden Offensivkräfte Sandro Ramirez und Munir El Haddadi, welche schon in der Vorsaison des Öfteren bei der ersten Mannschaft mitkicken durften sind nun fixe Bestandteile des Kaders. Der ehemalige Barcaspieler Nolito könnte als Pedro-Ersatz noch in seine Heimat zurückkehren. Aber auch er wäre erst im Jänner spielberechtigt.

Fazit:

Die Katalanen vertrauen nicht ganz ungezwungen dem Erfolgskader aus der Vorsaison. Aufgrund der Abgänge von Xavi und Pedro werden die Nachwuchsspieler Rafinha, Sergi Roberto, Munir und Sandro mehr Verantwortung übernehmen müssen um die arrivierten Kräfte zu entlasten. Vor allem auf die Fitness von Andres Iniesta wird man tunlichst achten müssen. Wenn auch nicht mehr so spritzig wie früher, ist Iniesta der Taktgeber im katalanischen Mittelfeld. Ab Winter bekommt Trainer Luis Enrique dann mit Aleix Vidal und Arda Turan zwei hochwertige und vielseitige Alternativen hinzu. Wenn die Blaugranas von übermäßigem Verletzungspech verschont bleiben, dann werden sie auch in der kommenden Saison wieder das Team sein, welches es zu schlagen gilt. Fällt allerdings der ein oder andere Schlüsselspieler länger aus, dann könnte es bei der aktuellen Konkurrenz schwer werden mit der Titelverteidigung. Wir gehen aber einfach mal vom Besten aus. 😉

Tipp:

Platz 1

Gegner-Check: Club Atlético de Madrid

Zugänge:

Jackson Martinez – 28 Jahre – Stürmer – FC Porto – 35 Mio. €
Luciano Vietto – 21 Jahre – Stürmer – CF Villarreal – 20 Mio. €
Yannick Ferreira Carrasco – 21 Jahre – Flügel – AS Monaco – 20 Mio. €
Filipe Luis – 29 Jahre – Linker Verteidiger – FC Chelsea – 16 Mio. €
Stefan Savic – 24 Jahre – Innenverteidigung – AC Florenz – 12 Mio. €
Bernard Mensah – 20 Jahre – Mittelfeld – Vitoria Guimaraes – 10 Mio. €
Lucas Hernandez – 19 Jahre – Innenverteidigung – Atletico Madrid B
Oliver Torres – 20 Jahre – Mittelfeld – FC Porto – zurück von Leihe
Thomas – 22 Jahre – Mittelfeld – UD Almeria – zurück von Leihe

Abgänge:

Arda Turan – 28 Jahre – Mittelfeld – FC Barcelona – 34 Mio. €
Mario Mandzukic – 29 Jahre – Stürmer – Juventus Turin – 19 Mio. €
Toby Alderweireld – 26 Jahre – Innenverteidigung – Tottenham Hotspurs  – 16 Mio. €
Mario Suarez – 28 Jahre – Mittelfeld – AC Florenz – 15 Mio. €
Raul Jimenez – 24 Jahre – Sturm – Benfica SL – 9 Mio.  €
Miranda – 30 Jahre – Innenverteidigung – Inter Mailand – Leihe 3 Mio. €
Bernard Mensah – 20 Jahre – Mittelfeld – FC Getafe – Leihe
Emiliano Insua – 24 Jahre – linker Verteidiger – Vfb Stuttgart – ablösefrei
Kader – 23 Jahre -Rechter Verteidiger – Club Africain – ablösefrei
Cristian Rodriguez – 29 Jahre – Flügel – Independiente  – ablösefrei
Leo Baptistao – 22 Jahre – Stürmer – CF Villarreal – Leihe
Emiliano Velazquez – 21 Jahre – Innenverteidigung – CF Getafe – Leihe
Javier Manquillo – 21 Jahre – Rechter Verteidiger – Olympique Marseille – Leihe
Bono – 24 Jahre – Tor – Real Saragossa – Leihe
Borja Baston – 22 Jahre – Sturm  – Eibar – Leihe
Cristian Ansaldi – 28 Jahre – Linker Verteidiger – Zenit St. Petersburg – Leihende
Cani – 33 Jahre – Mittelfeld – CF Villarreal – Leihende

Kader:

Tor:
Jan Oblak – 22 Jahre – SLO
Miguel Moya – 31 Jahre – ESP

Abwehr:
Diego Godin – 29 Jahre – URU
Jose Gimenez – 20 Jahre – URU
Guilherme Siqueira – 29 Jahre – BRA
Juanfran – 30 Jahre – ESP
Jesus Gamez – 30 Jahre – ESP
Stefan Savic – 24 Jahre – MTN
Filipe Luis – 30 Jahre – BRA
Lucas Hernandez – 19 Jahre – FRA

Mittelfeld:
Koke Resurreccion – 23 Jahre – ESP
Raul Garcia – 28 Jahre – ESP
Gabi – 31 Jahre – ESP
Saul Niguez – 20 Jahre – ESP
Tiago – 34 Jahre – POR
Oliver Torres – 20 Jahre – ESP
Yannick Ferreira Carrasco – 21 Jahre – BEL
Thomas – 22 Jahre – GHA

Sturm:
Antoine Griezmann – 24 Jahre – FRA
Luciano Vietto – 20 Jahre – ARG
Jackson Martinez – 28 Jahre – COL
Fernando Torres – 31 Jahre – ESP
Angel Correa – 20 Jahre – ARG

Transferübersicht:

Atletico Madrid hat in der Offensive zwar Stürmer Mario Mandzukic (43 Spiele – 20 Tore) an Champions League-Finalist Juventus Turin und Mittelfeldspieler Arda Turan an den Champions League-Sieger FC Barcelona verloren. Dank der Verpflichtungen von Luciano Vietto (Villarreal), Jackson Martinez (FC Porto) und Yannick Ferreira Carrasco (AS Monaco) hat die Offensivabteilung aber fast keinen Qualitätsverlust erleiden müssen. Im Gegenteil Martinez (133 Spiele – 92 Tore) war bei Porto die personifizierte Torgarantie (3x Torschützenkönig), der junge Luciano Vietto (48 Spiele – 20 Tore) war eine der größten Überraschungen der Vorsaison und Ferreira Carrasco einer der besten Vorbereiter der Ligue 1 (52 Spiele – 8 Tore – 14 Assists). Hinzu kommt „Rückkehrer“ Oliver Torres (20 Jahre), welcher mit 7 Treffern und 6 Assists eine gute Saison beim FC Porto absolviert hat. Toby Alderweireld spielte vorige Saison schon auf Leihbasis in England und konnte dort Tottenham Hotspur so beeindrucken, dass diese 16 Mio. auf den Tisch legten. Miranda, der langjährige Partner Godins in der Innenverteidigung, hingegen könnte eine Lücke hinterlassen, welche Stefan Savic schließen soll. Der 24-jährige Montenegriner war nach 3 guten Saisonen beim AC Florenz in Europa heiß begehrt und wechselte nun um 12 Mio. € zu den Rojiblancos. Im Gegenzug übersiedelt Mittelfeldspieler Mario Suarez für 15 Mio. € in die Toskana-Metropole. Mit Filipe Luis kann man auch einen Rückkehrer begrüßen. Der brasilianische Linksverteidiger konnte sich beim FC Chelsea nicht durchsetzen und soll nun zurück in Madrid wieder zu alter Stärke finden. Mit Guilherme Siqueira könnte der bisherige etatmäßige Linksverteidiger den Klub noch Richtung Turin oder Paris verlassen. Thiago Motta vom PSG soll hingegen noch auf dem Wunschzettel von Diego Simeone stehen.

Fazit:

Gerade in der Offensive ist Atletico trotz der Abgänge von Mandzukic und Turan wohl noch besser besetzt als in den Jahren zuvor. Das gleichsam spiel- und kampfstarke Mittelfeld konnte größtenteils zusammengehalten werden. Auch in der Defensive hat man sich trotz des Abgangs von Miranda nicht verschlechtert. Atletico wird den FC Barcelona und Real Madrid im Kampf um die Meisterschaft voll fordern.

Tipp:

Platz 2

Arda Turan wechselt zum FC Barcelona 

Dee türkische Mittelfeldspieler Arda Turan (28) wechselt von Atlético Madrid zum FC Barcelona. Nach 4 Jahren im Madrid hatte Turan zuletzt klar gemacht, dass er eine neue Herausforderung sucht. Diese hat er nun beim aktuellen Triplesieger aus Katalonien gefunden. Die kolportierte Ablösesumme liegt bei 34 Mio. € (+7 Mio. optional). Turan ist ein absoluter Wunschspieler von Trainer Luis Enrique und wird einen 5-Jahresvertrag in Barcelona unterschreiben. Sein Pflichtspiel-Debüt für Barca wird er aber wie die zweite Neuerwerbung Aleix Vidal aufgrund der Transfersperre erst im Jänner geben.

Zur Saison 2011/12 wechselte der türkische Nationalspieler für 13 Mio. € von Galarasaray Istanbul nach Madrid. Dort absolvierte er 177 Spiele (22 Tore/32 Assists) und avancierte zum Publikumsliebling der Anhänger der Rojiblancos.