Gegnercheck: Celta de Vigo

Zugänge:
Pione Sisto – DEN – 21 Jahre – Flügel – FC Midtjylland – 6 Mio. €
Jose Naranjo – ESP – 21 Jahre – Sturm – Gimnastic Tarragona – 1 Mio. €
Facundo Roncaglia – ARG – 29 Jahre – Innenverteidigung – AC Fiorentina – ablösefrei
Alvaro Lemos – ESP – 23 Jahre – Flügel – CD Lugo – ablösefrei
Giuseppe Rossi – ITA – 29 Jahre – Sturm – AC Fiorentina – Leihe
David Costas – ESP – 21 Jahre – Innenverteidigung – RCD Mallorca – zurück von Leihe

Abgänge:
Nolito – ESP – 29 Jahre – Flügel – Manchester City – 18 Mio. €
Yelko Pino – ESP –  19 Jahre – Sturm – CF Lugo – ablösefrei
Borja Dominguez – ESP –  24 Jahre – Zen. Mittelfeld – CF Cordoba – ablösefrei
Alex Lopez – ESP – 28 Jahre – Zen. Mittelfeld – Real Valladollid – ablösefrei

Kader:
Tor:
Sergio Alvarez – ESP – 29 Jahre
Ruben Blanco – ESP – 20 Jahre
Ivan Villar – ESP – 19 Jahre

Abwehr:
Jonny Castro – ESP
Carles Planas – ESP
Facundo Roncaglia – ARG
Gustavo Cabral – ARG
Sergi Gomez – ESP
Andreu Fontas – ESP
David Costas – ESP
Hugo Mallo – ESP

Mittelfeld:
Marcelo Diaz – CHI
Nemanja Radoja – SRB
Borja Fernandez – ESP
Daniel Wass – DEN
Pablo Hernandez – CHI

Sturm:
Claudio Beauvue – FRA
Dejan Drazic – SRB
Iago Aspas – ESP
John Guidetti – SWE
Giuseppe Rossi – ITA
Jose Naranjo – ESP
Fabio Orellana – CHI
Alvaro Lemos – ESP
Josep Sene – ESP
Theo Bongonda – ESP
Pione Sisto – DEN

Transferübersicht:
Wenig überraschend konnte Celta de Vig0 nach der starken Saison 2015/16 ihren Topstar Nolito (103 Spiele – 39 Tore – 23 Assists) nicht halten. Allerdings wechselte er nicht etwa zum ebenfalls immer wieder interessierten FC Barcelona, sondern zu Manchester City. 18 Mio.€ spülte des span. Nationalspielers in die Kassen der Galizier. Ein Teil der Ablösesumme wurde in die beiden jungen Offensivspieler Pione Sisto (21) und Jose Naranjo (21) reinvestiert. Der in Uganda geborene Däne Sisto wechselte vom FC Midtjylland zu den Celtinas. Der in Europa heiß begehrte Sisto war Celta 6 Mio. € wert und soll die gegnerischen Abwehrspieler mit seiner Schnelligkeit und Technik so schwindelig spielen, wie er dies in der vergangenen Saison mit der Abwehr von Manchester United in der Europa League gemacht hat. Jose Naranjo zeigte mit starken Leistungen in der zweiten spanischen Spielklasse auf. Der 21-jährige Stürmer erzielte dort für Gimnastic Tarragona 15 Tore und bereitete weitere 5 Treffer vor. Die Abwehr soll Routinier Facundo Roncaglia (29) verstärken. Der ehemalige argentinische Abwehrspieler (12 Länderspiele) wechselte ablösefrei vom AC Florenz zu den Celestes. Zuvor kickte der Innenverteidiger auch schon für den FC Genua, RCD Espanyol, Boca Juniors und Estudiantes de la Plata. Mit Giuseppe Rossi (29) konnte Celta (vorerst leihweise) einen Topstürmer an Land ziehen. Rossi hat schon beim FC Villarreal und später beim AC Fiorentina seine Klasse unter Beweis gestellt. Ein Fragezeichen steht allerdings hinter der grunsätzlichen Fitness des ehemaligen italienischen Teamspielers, denn Rossi wurde gleichmehrmals  durch schwere Knieverletzungen in seiner Karriere weit zurückgeworfen. Bis auf den sicherlich schmerzhaften Abgang von Nolito blieb das Erfolgsteam der Vorsaison, welches sich für die Europa League qualifiziert hat, zusammen. Nur die vorher schon verliehenen Yelko Pino, Borja Dominguez und Alex Lopez haben den Verein verlassen.

Fazit:
Celta hat gerade im Angriff einen starken Kader mit etlichen sehr variablen Offensivspielern. Die Defensive hingegen war schon in der Vorsaison der große Schwachpunkt. Routinier Roncaglia wird sicherlich etwas Abhilfe schaffen können, aber ob das reicht um an die Erfolge der letzten Saison anzuknüpfen bleibt fraglich. Vor allem auch deswegen, weil auf die Galizier jetzt mit der Europa League eine nicht unerhebliche Doppelbelastung wartet.

Tipp:
Platz 7-9

Advertisements

Rafinha zu Celta de Vigo

Rafael „Rafinha“ Alcantara (20) folgt dem Beispiel von Sturmpartner Gérard Deulofeu (18) und verlässt das B-Team des FC Barcelons nach der Vertragsverlängerung auf Leihbasis. Rafinha bleibt allerdings in der Primera Division und wird in der Saison 2013/14 für Celta de Vigo auf Torjagd gehen. Damit ist der jüngere Bruder des europaweit umworbenen Thiago schon der dritte Neuzugang bei den von Luis Enrique trainierten Galliziern mit einer Vergangenheit beim FC Barcelona. Zuvor waren schon Verteidiger Andreu Fontas (ablösefrei – FC Barcelona) und Flügelspieler Nolito (2 Mio. – SL Benfica) nach Vigo übersiedelt. Wie auch schon bei der Leihe Deulofeus hat der Zielverein keine Kaufoption erhalten.