Supercopa Catalunya: FC Barcelona – RCD Espanyol 4-2 n. E.

FC Barcelona – RCD Espanyol (1-0) 4-2 n. E.
1-0 Piqué
1-1 Arbilla

Aufstellung:
Masip – Adriano (Grimaldo), Pique (Ie), Bartra, Alba (Montoya) – Sergi Roberto (Xavi), Samper (Halilovic), Rafinha (Rakitic) – Pedro (Adama), Suarez (Sandro), Munir

Highlights:

Advertisements

Copa Catalunya: FC Barcelona – RCD Espanyol 1-1 (4-2)

FC Barcelona – RCD Espanyol 1-1 (4-2)
0-1 Verdu
1-1 Cesc

Elfmeter:
Xavi 0-0 (gehalten), Wakaso 0-1, Cesc 1-1, Petrov 1-2, Pique 2-2, Colotto 2-2 (Latte), Alexis 3-2, Verdu 3-2 (Latte), Villa 4-2

Startaufstellung:
Oier – Patric S.Gomez Adriano Balliu – DosSantos Busquets S.Roberto – Pedro Rafinha Deulofeu

Aufstellung Schlusspfiff:
Oier – Patric Piqué Mascherano Alba – Xavi Song Espinosa – Alexis Cesc Villa

Barca im Finale der Copa Catalunya

Die B-Mannschaft des FC Barcelona hat sich mit einem 1-0 Erfolg (Tor: David Lomban) über Vorjahressieger Gimnastic de Tarragona fürs Finale der Copa del Rey qualifiziert. Gegner dort wird Stadtrivale RCD Espanyol Barcelona sein.

Aufstellung:

Oier – Patric, Lomban, Sergi Gomez, Ie (Bagnack) – Ilie, Espinosa (Samper), Rafinha (Adama) – Juan Roman (Gus Ledes), Araujo (Dongou), Kiko (Luis Alberto)

Copa Catalunya: Barca B vs Gimnastic Tarragona

Der FC Barcelona trifft morgen im Halbfinale der  Copa Catalunya auf Zweitligist Gimnastic Tarragona. Die Herren in Blaugrana werden hierbei aber nur das B-Team aufs Geld schicken. Schon voriges Jahr hatte es Kontroversen gegeben, weil Barca angekündigt hatte nur die Youngsters aufs Feld zu schicken. Danach drohte unter anderem Espanyol Barcelona mit einem Boykott des Bewerbes. Daraufhin wurde der für Juli geplante katalanische Cup für die aktuelle Saison komplett abgesagt werden. Nun wird der Bewerb aber wenn auch etwas verspätet doch durchgeführt.

Supercopa de Catalunya: FC Barcelona vs RCD Espanyol

Der FC Barcelona wird am 31. Juli gegen Lokalrivalen Espanyol Barcelona das Spiel um den Katalanischen Supercup (Supercopa de Catalunya) bestreiten. Um 21:45 ist Anpfiff im Olympia Stadion auf dem Montjuic. Dies ist heuer die erste Austragung jenes Bewerbes.

Davor werden Gimnastic Tarragona und AFC Manlleu das Endspiel um die Copa Catalunya austragen. Mannleu spielt zur Zeit in der vierthöchsten spanischen Spielklasse Tercera Division und ist Außenseiter gegen Gimnastic Tarragona, die diese Saison aus der Segunda Divison abgestiegen sind und nächste Saison in der Segunda B antreten werden.

Früher stiegen die Topklubs FC Barcelona und Espanyol Barcelona immer erst im Halbfinale der Copa Catalunya ein was zu regelmäßigen Titelgewinne der beiden Vereine führte. Darum wurde nun der Supercup neu eingeführt um die Copa Catalunya auch wieder für die „kleinen“ katalanischen Vereine interessant zu machen.

Copa Catalunya: FC Barcelona – Espanyol

Das ersatzgeschwächte B-Team des FC Barcelona musste sich im Finale des katalanischen Pokals dem durch 4 A-Teamspieler verstärkten Stadtrivalen Espanyol Barcelona klar mit 0-3 geschlagen geben.

In den Startformationen der beiden Mannschaften standen insgesamt nicht weniger als 9 Spieler, die sich in der vergangenen Saison im Jugend-Finale der Copa del Rey (2-0 für Barca) gegenüber gestanden waren. Davon liefen gleich 6 Spieler auf der Seite Barcas auf. Jüngster Akteur auf dem Feld war der erst 15-jährige Linksverteidiger Grimaldo!

Diese Unerfahrenheit gepaart mit der Tatsache, dass ein Großteil der B-Team-Spieler erst von der anstrengenden US-Tournee zurückgekehrt war, sorgte dafür, dass Espanyol ein anfangs ausgeglichenes Spiel in Hälfte zwei klar dominieren konnte. Matchwinner für die „Pericos“ war Thievy Bifouma (19), der Barca mit einem Hattrick im Alleingang aus dem Stadion schoß.

Aufstellung 
Oier, Rossell (Balliu), Armando, Sergi Gomez, Grimaldo, Gustavo (Riverola), Espinosa (Dos Santos), Rafinha, Cuenca, Saul (Carmona), Deulofeu

Copa Catalunya: FC Barcelona (B) – FC Girona

Barca gewinnt das Copa Catalunya Halbfinale gegen den FC Girona mit 2-1. Dabei trat der FC Barcelona komplett mit dem B-Team an, das aufgrund der Verletzungen von Martin Montoya, Marc Muniesa und Jonathan Soriano, sowie der U20-WM-bedingten Absenz von Cristian Tello, Kiko Femenia, Carles Planas, Marc Bartra und Sergi Roberto auch noch arg erssatzgeschwächt war. Dennoch zeigte die Mannschaft von Neo-Trainer Eusebio Sacristan, dass mit ihr auch nächsten Saison zu rechnen sein wird. Nach Rückstand durch ein Tor von Saizar erzielten Cristian Lobato und Marti Riverola die Treffer zum Finaleinzug wo nun ausgerechnet Stadtrivale Espanyol Barcelona wartet, die sich knapp mit 2-1 gegen Gimnastic Tarragona durchsetzten.

Aufstellung:

Mino; Dalmau, S. Gomez, Rosell (Armando), Balliu; Gustavo (Rafinha), Dos Santos, Riverola; Carmona, Saul (Deulofeu), Lobato.

Copa Catalunya: Barca vs. Girona

Heute spielt der FC Barcelona das Semifinale der Copa Catalunya gegen den FC Girona. Dabei wird Pep Guardiola wohl zum Großteil auf Spieler aus dem B-Team bauen. Anpfiff im Nou Estadi von Tarragona ist um 21:45. Im zweiten Halbfinale treffen Barcas Erzrivale Espanyol Barcelona und Gastgeber Gimnastic Tarragona aufeinander. Das Spiel FC Barcelona gegen Girona wird auf laola1.tv übertragen.

Spielplan:

8. August: 19:00 – Espanyol Barcelona – Gimnastic Tarragona
8. August: 21:45 – FC Barcelona – FC Girona

9. August: 19:00 –  Spiel um Platz 3
9. August: 21:45 – Finale

Der FC Barcelona wird ohne einen einzigen A-Teamspieler antreten. Zudem fallen die verletzten Marc Muniesa, Jonathan Soriano und Martin Montoya aus. Zu guter letzt fehlen auch noch die Teilnehmer der U-20 WM (Kiko, Tello, Sergi Roberto, Planas, Bartra). B-Team-Coach der das Spiel für den FC Barcelona leiten wird, hat also einiges zu tun um ein konkurrenzfähige Mannschaft aufzustellen.

Kader:

Oier, Balliu, Sergi Gómez, Rosell, Ayala, Carmona, Deulofeu, Dos Santos, Berjón, Rafa Alcántara, Cuenca, Dalmau, Miño, Espinosa, Grimaldo, Armando, Lobato, Gustavo, Dongou, Riverola.

Copa Catalunya 2011/12

Am 8./9. findet die 22. Auflage der Copa Catalunya statt. Der FC Barcelona trifft dabei im Semifinale auf den Zweitligististen FC Girona. Das zweite Halbfinale bestreiten Vorjahressieger RCD Espanyol Barcelona und Gimnastic Tarragona. Austragungsort ist das Nou Estadi in Tarragona (14.500 Plätze). Barca ist mit 6 Siegen Rekordhalter dieses Wettbewerbs, vor Stadtrivalen Espanyol Barcelona (5). Auch Tarragona (2007/08) hat die Trophäe schon einmal stemmen dürfen. Nur Girona ist noch titellos.

8. August: 19:00 – Espanyol Barcelona – Gimnastic Tarragona
8. August: 21:45 – FC Barcelona – FC Girona

9. August: 19:00 –  Spiel um Platz 3
9. August: 21:45 – Finale

Barca hat damit ein eng gestecktes Programm im August. Erst am 6. August kehrt man von der US-Tournee zurück und schon am 14. August steht das Hinspiel des spanischen Supercups gegen Real Madrid an. Also kann man davon ausgehen, dass Barca wie schon im Vorjahr bei der Copa Catalyuna dazwischen mit vielen B-Teamspieler antreten wird.

Espanyol gewinnt Copa Catalunya

bildquelle:fcbarcelona.com

Stadtrivale Espanyol Barcelona konnte die Copa Catalunya für sich entscheiden. Mit 2 Siegen über Barca und Hospitalet sicherte man sich den Cup. Barca musste sich nach der bitteren 1-2 Pleite gegen Espanyol mit dem 2ten Platz begnügen. Ausgerechnet Ex-Barcaspieler Joan Verdu war mit seinen 2 Toren der Sieggarant für den RCD.

Espanyol Barcelona – FC Barcelona 2-1
1-0 Verdu
2-0 Verdu
2-1 Bartra

Aufstellung:
Pinto – Adriano, Fontas, Batra, Maxwell – Mascherano, Thiago, Keita – Jeffren, Bojan (C), Vazquez

FC Barcelona – Hospitalet 2-0
1-0 Dos Santos
2-0 Soriano

Aufstellung:
Masip – Montoya, Sergi Gomez, Romeu, Abraham – Dos Santos, Riverola, Carmona – Tello Soriano, Rochina

Hospitalet – Espanyol Barcelona 0-1
0-1 David Garcia

Tabelle:

1. Espanyol Barcelona – 6 Punkte 3-1 Tore
2. FC Barcelona – 3 Punkte 3-2 Tore
3. CE Hospitalet  – 0 Punkte 0-3 Tore