Mascherano verlängert Vertrag

Defensivallrounder Javier Mascherano (32) verlängert seinen Vertrag beim FC Barcelona um 3 weitere Jahre bis zum Jahr 2019. Dem Argentinier waren zum Anfang der Transferperiode von den Medien noch Abwanderungsgelüste nachgesagt worden. Javier Mascherano war 2010 für 20 Mio. € vom FC Liverpool nach Katalonien übersiedelt und hat seither über 280 Einsätze für den spanischen Meister absolviert. Nur Tor war ihm dabei noch keines vergönnt.

Advertisements

Will der FC Barcelona im Sommer 4 neue Spieler verpflichten?

Laut einem Bericht der katalanischen Sportzeitung „El Mundo Deportivo“ plant der FC Barcelona für kommende Saison 4 neue Spieler zu verpflichten. Für das Tor sollen gleich zwei neue Leute kommen. Dazu sollen ein Innenverteidiger und ein Mittelfeldspieler kommen.

Durch den fixen Abgang des langjährigen Stammtorhüters Victor Valdes wird die Stelle im Gehäuse des spanischen Meisters für kommende Saison vakant. Ersatztorhüter Jose Manuel Pinto ist mit seinen 38 Jahren im Endstadium seiner Karriere. Die Katalanen wollen deshalb gleich zwei neue Torhüter nach Barcelona lotsen. Einen erfahrenen Mann und einen jungen Torhüter mit Perspektive. Pepe Reina (31 Jahre – SSC Napoli) und Marc Andre ter Stegen (21 Jahre – Borussia Mönchengladbach) sollen die beiden klaren Favoriten bei der Torwartsuche sein. Der aus der Nachwuchschule des FC Barcelona stammende Pepe Reina wurde in Liverpool vom belgischen Teamtorhüter Mingnolet abgelöst und deshalb leihweise zu Neapel abgeschoben. Der spanische Nationalspieler selbst soll einer Rückkehr zu seinem Stammverein nicht abgeneigt sein. Marc Andre ter Stegen gilt als größtes deutsche Torhütertalent und steht nun schon die dritte Saison in der Bundesliga zwischen den Pfosten. Sein Marktwert wird auf 10-15 Mio. € beziffert. Der Gladbacher soll angeblich schon seit knapp einem Jahr fleißig Spanisch büffeln und einem Wechsel nach Barcelona ebenfalls zugetan  sein. In Gladbach hingegen gibt man sich gelassen und will den Vertrag mit seinem Nachwuchstorhüter verlängern.

Für die Abwehr sucht Trainer Tata Martino ebenfalls nach Verstärkung. Kapitän Carles Puyol ist mittlerweile 35 Jahre alt und verletzungsanfällig. Der gelernte defensive Mittelfeldspieler Javier Mascherano ist auch keine ideale Dauerlösung für die Innenverteidigung. Marc Bartra hingegen hat dem neuen Coach imponiert und dürfte ziemlich sicher einen neuen Vertrag beim FC Barcelona bekommen. Im Sommer war man bei der Suche nach einem Abwehrspieler für die Zentrale ja mehrmals abgeblitzt. Thiago Silva, David Luiz und Daniel Agger sollten da die Objekte der Begierde gewesen sein. Während Thiago Silva seinen Vertrag in Paris verlängert hat und als Kapitän bei den Hauptstädtern aktuell eine Schlüsselrolle einnimmt, könnte man bei David Luiz und Daniel Agger diesesmal auf offene Ohren stoßen. Luiz wurde von Jose Mourinho gnadenlos degradiert. Vorige Saison war er noch eine wichtige Stammkraft beim FC Chelsea, mittlerweile kommt er allerdings nur mehr sporadisch zum Einsatz. Von 12 Ligaspielen war er nur bei 5 Spielen im Einsatz und das ohne sich verletzt zu haben. Auch Daniel Agger hat seit der Ankunft von Mamadou Sakho und Kolo Toure seinen unumstrittenen Stammplatz in der Defensive des FC  Liverpool verloren, stand aber immerhin bei 7 von 12 Spielen am Feld.

Im Mittelfeld sucht man vorrangig deshalb nach einer Verstärkung um das Kreativ-Duo Iniesta/Xavi weiter zu entlasten. Cesc Fabregas ist aktuell der einzige Spieler, der für einen der beiden in die bresche springen kann. Eigenbauspieler Sergi Roberto traut man diese Rolle wohl nicht zu und Thiago wurde vor der Saison nach München verscherbelt. Objekte der Begierde sollen hierbei Atleticos Koke (21), Juves Arturo Vidal (26) und Chelseas Ramires (26) sein. Koke hat einen rasanten Aufstieg zu verzeichnen, der ihn innerhalb einer Saison vom eher mässig bekanntenU21-Nationalspieler in die Selecion und zum aktuell besten Assistgever der Primer Division gebracht haben. Halb Europa ist am an ihm dran. Arturo Vidal ist das Herz bei Juventus Turin und kann auf nahezu jeder Position im Mittelfeld eingesetzt werden. Ramires spielt beim FC Chelsea eine Schlüsselrolle und hat noch keine einzige Ligapartie 2013 verpasst. Wahrscheinlich ist also eigentlich keine dieser Personalien.

Auch auf den Nebenschauplätzen wie der Außenverteidigerposition hat Sportdirektor Zubizareta einiges zu tun. So läuft etwa der Vertrag von Martin Montoya Ende der Saison aus und mit dem FC Liverpool und Inter Mailand gibt es auch schon zwei hochkarätige Interessenten für Montoya.

Mascherano 2 Wochen außer Gefecht

Javier Mascherano fällt mit einer Verletzung des Oberschenkelmuskels für 10-14 Tage aus. Damit fehlt der argentinische Defensivspieler wohl im Ligaspiel gegen UD Almeria und in der Champions League-Partie gegen Celtic. Möglicherweise muss der Abwehrspieler auch noch Real Valladolid aussetzen. Vorerst wird er wohl wie gestern von Marc Bartra ersetzt werden.

Mascherano fliegt und bedauert!

Barcas Abwehrspieler Javier Mascherano, der gestern beim WM-Qualifikationsspiel der argentinischen Nationalmannschaft gegen die jene aus Ecuador wegen einer Tätlichkeit gegenüber dem Sanitätspersonal vom Platz geflogen war, hat sich direkt nach dem Match für seinen Ausraster entschuldigt. Dabei erklärte er, dass es ihm peinlich sei durch seine nicht gerechtfertigte Tat eine Kontroverse hervorgerufen zu haben. Der Strafsenat des CONMEBOL wird den Defensivspieler aber wohl dennoch eine mindestens 3 Spiele dauernde Sperre aufbrummen.

 „I feel ashamed. You must always be against violence. The truth is I made a mistake. It is not nice that you get sent off in such a way, and generate such a controversy.“

„The cart was going too quickly, I was moving around and thought I might fall. We told the medic to go slower, he ignored me and I reacted. But, I repeat, it was not justified.“

Mascherano verlängert bis 2016

Defensivallrounder Javier Mascherano (28) hat seinen Vertrag mit dem FC Barcelona um 2 Jahre bis 2016 verlängert. Die Ablösesumme für den Argentinier wurde im Zuge dessen auf 100 Mio. € festgesetzt.

Pep Guardiola hatte den Argentinier am Ende seiner Amtsperiode in einem Interview überschwänglich gelobt und zu einen der besten Transfers seiner Ära geadelt. Auch Neo-Coach Tito Vilanova hält große Stücke auf den Defensivspieler.

Mascherano vor Vertragsverlängerung

Defensivallrounder Javier Mascherano (28) steht vor einer Vertragsverlängerung mit dem FC Barcelona. Sein Kontrakt soll um zwei Jahre auf 2016 verlängert werden. Pep Guardiola hatte den Argentinier am Ende seiner Amtsperiode in einem Interview überschwänglich gelobt und zu einen der besten Transfers seiner Ära geadelt. Auch Neo-Coach Tito Vilanova hält große Stücke auf den Defensivspieler. Eine Einigung steht kurz bevor.

Nur noch Mascherano fehlt?

Wie stark und ausgeglichen der Kader des FC Barcelona heuer ist zeigt die Tatsache, dass nun bis auf Javier Mascherano alle regulären Feldspieler in einem der 3 Bewerbe (CL, Cup, Liga) mindestens ein Tor erzielt haben. Selbst von den eingesetzten B-Teamspielern ( insgesamt 6) konnten schon 4 einen Treffer verbuchen.

Statistik:

Alves 2 Tore
Abidal 1 Tor
Pique 1 Tor
Puyol 1 Tor
Adriano 1 Tor
Maxwell 1 Tor
Milito 1 Tor

Iniesta 7 Tore
Xavi 3 Tore
Keita 3 Tore
Busquets 1 Tor
Afellay 1 Tor
(Ibrahimovic 1 Tor)
Mascherano 0 Tore

Messi 37 Tore
Pedro 19 Tore
Villa 17 Tore
Bojan 4 Tore
Jeffren 1 Tor

eingesetzte B-Teamspieler:
Fontas 1 Tor
Thiago 1 Tor
Nolito 1 Tor
Vazquez 1 Tor
Bartra 0 Tore
Dos Santos 0 Tore

Mascherano im Camp Nou vorgestellt

bildquelle:fcbarcelona.com

Javier Mascherano wurde gestern vor mehr als 2000 Fans im Camp Nou vorgestellt. Der Argentinier hatte zuvor seinen 4-Jahresvertrag bei Barca unterschrieben und die medizinischen Tests alle problemlos bestanden. Der Mittelfeldspieler erhält die von Thierry Henry hinterlassenene Nummer 14 und seine Ablösesumme wurde auf 90 Millionen festgesetzt!

Mascherano – Barcelona und Liverpool haben Einigung erzielt

Der FC Barcelona hat verlautbart dass, die beiden Klubs eine Einigung über den Transfer des argentinischen Mittelfeldspielers Javier Mascherano erzielt hätten. Genauere Dertails bezüglich Ablösesumme und Laufzeit wurden noch nicht bekanntgeben. Dies wird erst offiziel gemacht, wenn der Gaucho die medizinischen Tests überstanden hat, was spätestens am Montag der Fall sein sollte.

http://www.fcbarcelona.com/web/english/noticies/futbol/temporada10-11/08/27/n100827112582.html

Mascherano-Transfer rückt näher…? oder doch nicht?

Javier Mascherano wurde von FC Liverpool-Manger Roy Hodgson nicht für das Ligaspiel gegen Manchester City nominiert (Ergebnis übrigens 0-3) . Laut Hodgson sei Mascherano aufgrund der Verhandlungen mit dem FC Barcelona nicht mit dem Kopf bei der Sache und darum hat er ihn vorübergehend freigestellt. Hodgson sage aber auch, dass das bisherige Angebot von Barca nicht zufriedenstellend gewesen wäre. Laut spanischen Medien sind Barca und der LFC nur 3 Millionen auseinander was die Ablösesumme betrifft. Laut englischen Medien klafft eine größere Lücke. Barca hat angeblich 15 Mio. plus 5 optional geboten und Liverpool beharrt auf 25. Mio. Ablösesumme. Mit dem Spieler sei man sich einig. Er soll einen 4 Jahresvertrag plus die Option auf ein weiters erhalten und in etwa 5,5 Mio pro Jahr verdienen.